[Tool] opsi PackageBuilder - Python Edition

Moderator: pandel

pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

[Tool] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 25 Jun 2015, 16:50

Hallo zusammen!

Ich denke, es ist jetzt an der Zeit, die erste Beta des auf Python3/Qt5 portierten opsi PackageBuilders herauszugeben. Tut mir leid, wenn das nachfolgende etwas mehr Text ist, aber ich will eben sichergehen...

Für die, die nicht lesen wollen, downloaden, installieren und aufs Beste hoffen:
opsi PackageBuilder Windows
Achtung: auf einigen Maschinen scheint die Visual Runtime C++ 2010 von Nöten zu sein, also ggf. vorher bei Microsoft besorgen und installieren.

(Linux nachwievor Version 8.0.4b, ich komme nicht zum Testen und Updaten der Pakete!)
opsi PackageBuilder Linux (self-contained)
opsi PackageBuilder Mac OS X DMG Installer

Er steht in insgesamt 6 Versionen zur Verfügung:

a) Reiner Quelldownload via GitHub: Installation nach dem Download via python(3) setup.py install. Wer diese Variante versuchen will, benötigt Python-seitig mindestens: Python 3.6, PyQt 5.9.0, pycryptodome 3.4.6, spur 0.3.20
(unter Windows und Linux sind dann noch ggf. diverse Buildumgebungen nötig)

b1) Windows self-contained Installer: eine EXE, die sämtliche Abhängigkeiten mitbringt, es braucht nichts vorab installiert werden.

b2) Windows self-contained Installer (b1) als opsi Paket

c) Linux self-contained Debian Paket: ein DEB Paket, dass (nach bestem WIssen und Gewissen :mrgreen: ) sämtliche Abhängigkeiten und Bibliotheken mitbringt, bereits installierte Python 3 oder Qt 5 Pakete spielen keine Rolle

d) Linux Debian Paket mit normalen Abhängigkeiten: ein DEB Paket, dass nur den oPB enthält und die passenden Abhängigkeiten definiert

e) Mac OS X DMG: als Mac Anwendung kompiliert, DMG mounten und Apps einfach in Programme ziehen und gut

Anmerkungen zu den Installern:

Die Windows Version ist getestet und gebaut unter Windows 7 64bit. Die Linux Pakete unter Ubuntu 15.04 Vivid 64bit, Unity Desktop. Da ich keine Möglichkeit habe, irgendwas mit 32bit zu testen, kann ich nicht sagen, ob es damit überhaupt läuft. Ich denke aber, dass sollte heutzutage kein Problem mehr sein.
Unter Linux nehmt ihr am Besten eine Paketierprogramm, was Abhängigkeiten auflösen kann (also NICHT dpkg -i). GDebi tut es da recht gut.

Bitte entschuldigt, wenn ich keine Möglichkeit habe, dass noch unter zig anderen Linuxdistris zu testen, das schaffe ich einfach nicht. Bei mir läuft es zumindest. Hoffe, bei euch dann auch...

Die Mac OS Version habe ich unter Mac OS 10.10 (Yosemite) gebaut. Ob sie unter anderen OS Versionen läuft, weiß ich nicht, kann ich auch nicht testen. Es ist mir auch bekannt, dass es ein paar Unschönheiten in der Oberflächendarstellung gibt, aber immerhin, es läuft ;-)

Anmerkung zur Beta Version:
- Der Skripteditor ist noch der alte (AutoIt basierte) im Windows Installer / unter Linux müsst ihr dann derzeit noch etwas anderes nehmen, gedit bspw...
- Die Nutzung mehrerer Konfigurationen ist momentan nicht möglich.
- Es können beide Programmversionen (alt und neu) gleichzeitig installiert sein, sie nutzen getrennte Konfigdateien.

Bei SSH Verbindungsproblemen:
Bitte sicherstellen, dass der SSH Server auf dem opsi Server mindest wie folgt konfiguriert ist (Parameter beispielhaft aus der OpenSSH sshd_config):

Code: Alles auswählen

Ciphers aes256-ctr,aes128-ctr
# DEAKTIVIERT:
#MACs hmac-sha2-512,hmac-sha2-256,hmac-ripemd160
KexAlgorithms diffie-hellman-group-exchange-sha256,diffie-hellman-group14-sha1,diffie-hellman-group-exchange-sha1

Das Problem hatte ich zwar bisher nur auf meinen BananaPis, aber wer weiß...

Besonderheit unter Linux:
Im Gegensatz zu Windows ist hier das Mounten des opsi_workbench Shares beim Start der Anwendung generell deaktiviert. Es bleibt also jedem selbst überlassen, wohin er seinen Entwicklungsordner mountet.
Es kommt aber etwas hinzu, was im ersten Moment vielleicht etwas verwirrend ist:
Während in den Einstellungen unter dem Reiter "Programm" im Feld "Entwicklungsordner" ein beliebiger Unterordner auf dem opsi_workbench Share angegeben werden kann, muss im Feld "Lokale Share Basis" der mount point angegeben werden! Das ist vergleichbar mit dem Laufwerksbuchstaben unter Windows.

Beispiel:
- eure Pakete sind alle unter /mnt/opsi_server/develop
- der opsi_workbench Share ist gemountet unter /mnt/opsi_server
-> dann gebt ihr einfach im Feld "Entwicklungsordner" den Pfad "/mnt/opsi_server/develop" und unter "Lokale Share Basis" den Pfad "/mnt/opsi_server" an, fertig.

Links:
Development Repository: https://github.com/pandel/opsiPackageBuilder
Windows Installer (self-contained, es wird keine separate Python Installation benötigt): opsi PackageBuilder Windows
Das gleiche als opsi Paket: opsi PackageBuilder Windows (opsi Paket)
(Linux momentan noch Version 8.0.4b, ich komme nicht zum Testen und Updaten der Pakete!)
Linux Debian Paket (self-contained, sollte keine weiteren Abhängigkeiten benötigen): opsi PackageBuilder Linux (self-contained)
Linux Debian Paket 2 (nur die Anwendung, benötigt eine installierte Python3 Umgebung): opsi PackageBuilder Linux
Mac OS X DMG Installer: opsi PackageBuilder DMG
Konfigurationspaket ab Version 8.0.3: opsipackagebuilder-config_1.2-1.opsi

Für diejenigen, die eine ältere Github Version ausprobieren wollen, bei der noch PyCrypto zum Einsatz kommt, aber das SDK und die MS Visual Express Edition nicht installieren wollen, können oder dürfen: PyCrypto 2.6.1 kompiliert als Windows Installer: PyCrypto 2.6.1 Installer

Freue mich auf die ersten Testberichte! Viel Spaß damit...

Lieber Gruß
Holger

pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: [Beta Release] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 22 Jul 2015, 13:11

Beta 8.0.1 ist jetzt online.



pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: [Beta Release] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 12 Nov 2015, 14:07

Beta 8.0.4 ist online. Sorry für die lange Wartezeit. Dafür gibt's jetzt auch ne Mac Version ;-) - nicht hübsch, aber läuft.

pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: [Beta Release] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 11 Mai 2016, 16:21

Beta 8.0.5 ist online. Mac und Linux Installer sind noch auf 8.0.4, da komme ich gerade nicht zu. Wer via GitHub zieht, ist aber aktuell...

pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: [Tool] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 12 Mai 2016, 13:33

Beta 8.0.6 ist online. Zwar nur ne kleine Macke, aber eine seeeehr nervige...

pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: [Tool] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 13 Mai 2016, 12:35

Official 8.1.0 online:

- Schwerer Fehler behoben, der den DepotManager quasi unbrauchbar gemacht hat.
- Habe mal den Beta Status auf normal geändert. Es ist eh eine rollende Entwicklung/Versionierung, da brauche ich jetzt den Beta Status nicht mehr...

pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: [Tool] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 13 Okt 2016, 11:41

Official 8.1.2 (nur Windows, zum Rest fehlt mir die Zeit :? ) online

pandel
Beiträge: 561
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: [Tool] opsi PackageBuilder - Python Edition

Beitragvon pandel » 19 Okt 2016, 11:19

Official 8.1.3 online:
"False positive" Fehlermeldung aufgrund bestimmter Dateinamen (u. a. beim Packen von Windows 10 Setup) behoben


Zurück zu „OPSI PackageBuilder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast