Seite 1 von 1

alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 08 Okt 2018, 15:43
von isnoguter
Hallo,

wir haben die Erweiterung "UEFI-Support" gekauft. Wie kann für alle Clients der Haken "Uefi Boot" gesetzt werden?

In den "Host parameters" setzt der folgenden Eintrag den Haken "Uefi Boot"

Speicherung der Einstellung ob ein Client als UEFI Client behandelt werden soll auf dem opsi-server (clientconfig.dhcpd.filename=linux/pxelinux.cfg/elilo.efi)


In der "Server configuration" kann ich den Eintrag für alle Clients setzen, der Haken "Uefi Boot" wird dann aber nicht für die Clients angezeigt.

Ein Client startet Installationen entsprechend der "Server configuration" im Uefi-Modus, es ist also nur eine optische Frage.

Edit 08 Okt 2018, 16:53
Ich habe gerade gesehen, dass ich durch die Konfiguration in der "Server configuration" nicht mehr zwischen "Uefi Boot" hin und herschalten kann. Der Haken wird gesetzt, die Konfiguration unter "Host parameters" änder sich aber nicht.

Ich muss meine Frage also dahingehend ändern: Wie kann "Uefi Boot" der Standard für neue Clients sein?


Viele Grüße
isnoguter

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 11 Okt 2018, 11:50
von n.wenselowski
Hi,

umsetzen des Configs sollte ausreichend sein.

Reagiert der Configed denn wie erwartet, wenn er nochmal neu gestartet wird?
Falls nicht: welche Version ist im Einsatz?


Gruß

Niko

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 11 Okt 2018, 14:07
von isnoguter
Der Configed reagiert auch nach einem Neustart wie oben beschrieben.

Code: Alles auswählen

opsi config editor  Version 4.0.7.8.1 2018/08/21


Viele Grüße
isnoguter

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 19 Okt 2018, 15:29
von r.roeder
danke für den Hinweis.

Da steckt tatsächlich ein doppelter Bug. 1. Das Umsetzen des Server-Configs wirkt sich nicht auf die Anzeige der UEFI-Verwendung in der Client-Übersicht aus. 2. Wenn mehrere Clients ausgewählt sind, kann die UEFI-Verwendung in der Client-Übersicht nicht für alle zusammen konfiguriert werden.

Bug 2 ist offenbar neu in der Version 4.0.7.8 :(

Bug 1 dürfte alt sein und ist nur niemandem aufgefallen, weil UEFI-Rechner einzeln gesetzt wurden.

Ich werde nach beidem schauen.

Momentaner Work-Around: Alle Clients auswählen, dann im Client-Modus den Hosts-Tab ansteueren (d.h. dieser ist aktiv für alle ausgewählten Clients) und den dort den Wert von clientconfig.dhcpd.filename auf linux/pxelinux.cfg/elilo.efi setzen.

Grüße
R. Röder

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 23 Okt 2018, 13:31
von isnoguter
klingt super. Ich warte auf eine Info und stehe zum testen zur Verfügung.

Viele Grüße
isnoguter

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 24 Okt 2018, 17:27
von r.roeder
Hi,

hier: http://download.uib.de/opsi4.0/experime ... 8.5-1.opsi sollten die Probleme behoben und hoffentlich keine neuen entstanden sein :-)

Grüße
Rupert

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 26 Okt 2018, 08:22
von isnoguter
Hallo,

ich habe in den "Host parameters" den Eintrag "linux/pxelinux.cfg/elilo.efi" gesetzt. Der Haken für "Uefi Boot" wird für neue und alte Clients angezeigt. Ich kann aber "Uefi-Boot" nach wie vor nicht für einzelne Clients deaktivieren. Nach einer Aktualisierung des config editors, ist der Haken "Uefi-Boot" wieder gesetzt.

Viele Grüße
isnoguter

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 30 Okt 2018, 16:25
von r.roeder
das Setzen und Erkennen eines Defaults sollte jetzt auch funktionieren.

Das ist jetzt erst mal experimental und muss auf jeden Fall noch im Dialog für das Anlegen eines Clients eingebaut werden.

Gerne schon mal testen (http://download.uib.de/opsi4.0/experime ... 8.6-1.opsi)!

Grüße
Rupert

Re: alle Clients als UEFI Client behandeln

Verfasst: 30 Okt 2018, 17:11
von isnoguter
Mein Test war erfolgreich.

Korrekt: Wenn der Haken auch noch beim anlegen eines neuen Clients automatisch gesetzt wird, ist es eine runde Sache.

Danke für die Anpassung.