OPSI Paket registrierung

geldecds
Beiträge: 9
Registriert: 24 Jan 2019, 11:02

OPSI Paket registrierung

Beitragvon geldecds » 28 Mär 2019, 15:00

Hallo zusammen,

Ich habe mal wieder ein kleines Problem bei der Inbetriebnahme unseres OPSI. Dieses mal Betrifft es das erstellen bzw, bereitstellen von Paketen.
Wir waren mittlerweile (vermutlich) in der Lage ein OPSI-Paket korrekt zu erstellen.
Zum testen haben wir Notepad++ genommen - nur als Info.
Nun muss dieses Paket ja noch dem Server schmackhaft gemacht werden, so dass er es zur Installation bereitstellt.
In den gnazen Anleitungen, die wir gefunden haben wird dazu der Button "Produkte(Spezielfunktionen" geklickt, was den "OPSI config editor Produktaktionen" Dialog öffnet. Wenn ich jetzt hier aber das Paket angebe (wir haben es mit einem lokal-liegenden Paket und einem Paket in der Wiorkbench) probiert bekomme ich grundsätzlich den Fehler dass es das Verzeichnis /home/opsiproducts nicht gibt. Und korrekt - bei uns liegt die Workbench in /var/lib/opsi/workbench.
Also dachte ich mir... hmmm blöd, kann amn aber umgehen: also habe ich das entsprechende Verzeichnis angelegt und das Paket dort hin kopiert. Leider auch ohne Erfolg, der Fehler lautet nun wie folgt:

Mär 28 14:40:56.812 2019 -- Opsi service error: [OpsiRpcError] Opsi rpc error: Method 'depot_installPackage' is not valid

In den ganzen Tutorial Videos läuft der Configed dabei allerdings lokal auf dem Server, nicht auf einem admin-client das ist jedoch bei uns keine Option.

Nach ein wenig Suche habe ich gesehen dass es einen ähnlichen Dialog auch unter dem Menüpunkt "server-konsole" gibt -> "Paketinstallation" und hier sind auch prompt die richtigen workbench Verzeichnisse eingetragen.

Also dachte ich mir JUHUUU, dann nehemn wir das, das sieht gut aus - leider weit gefehlt!

Verwende ich die Option "Paket liegt bereits...."
mit /var/lib/opsi/workbench/ (den slash habe ich hinzugefügt)
und npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi als Paketname, was zusammengesetzt dem korrekten Pfad entspricht bekomme ich im log:

[2] [Mar 28 14:49:37] ==>>> Package file '/home/<username>/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi' does not exist or access denied (opsi-package-manager|2063)

ja das ist korrekt, das Paket leigt da ja auch nicht...

Gebe ich den vollständigen Pfad inkl. /var/lib/opsi/workbench/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi an, so bekomme ich folgendes:

Code: Alles auswählen

[PackageInstallation(1/1)]               exec:  opsi-package-manager -q  -v  -p keep  -i /var/lib/opsi/workbench/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi 2>&1
[PackageInstallation(1/1)]               [5] [Mar 28 14:51:19] Installing package 'npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi' on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern' (opsi-package-manager|1341)
[PackageInstallation(1/1)]               [3] [Mar 28 14:51:19] JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|1412)
[PackageInstallation(1/1)]               [2] [Mar 28 14:51:19] Traceback: (Logger.py|798)
[PackageInstallation(1/1)]               [2] [Mar 28 14:51:19]   File "/usr/bin/opsi-package-manager", line 97, in start
[PackageInstallation(1/1)]                   self.method(*self.params)
[PackageInstallation(1/1)]                (Logger.py|798)
[PackageInstallation(1/1)]               [2] [Mar 28 14:51:19]   File "/usr/bin/opsi-package-manager", line 1376, in installPackage
[PackageInstallation(1/1)]                   depotConnection.depot_installPackage(depotPackageFile, **installationParameters)
[PackageInstallation(1/1)]                (Logger.py|798)
[PackageInstallation(1/1)]               [2] [Mar 28 14:51:19]      ==>>> JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|99)
[PackageInstallation(1/1)]               [3] [Mar 28 14:51:19] Task 'Install of package 'npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi' on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern'' failed: JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|646)
[PackageInstallation(1/1)]               Ein Fehler ist aufgetreten:
[PackageInstallation(1/1)]               [3] [Mar 28 14:51:21] Failure while processing Install of package(s) /var/lib/opsi/workbench/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern': (opsi-package-manager|1652)
[PackageInstallation(1/1)]                  Fehler beim Bearbeiten von Install of package(s) /var/lib/opsi/workbench/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern':
[PackageInstallation(1/1)]               [3] [Mar 28 14:51:21]       JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|1655)
[PackageInstallation(1/1)]                     JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage'




Also gut, nächster Versuch: "Lokales Paket auf OPSI Server kopieren"
-> im Feld lokales Paket den entsprechende Pfad auf der lokalen Maschine angegeben und im upload Verzeichnis den loaklen Pfad auf dem Server gelassen... also /var/lib/opsi/workbench

führt zu der lustigen Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

2] [Mar 28 14:54:07]      ==>>> Package file '/var/lib/opsi/workbenchnpp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi' does not exist or access denied (opsi-package-manager|2063)


also den Pfad um den trailing / ergänzt:

Dasergibt dann wieder:

Code: Alles auswählen

[PackageInstallation(2/2)]               exec:  opsi-package-manager -q  -v  -p keep  -i /var/lib/opsi/workbench/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi 2>&1
[PackageInstallation(2/2)]               [5] [Mar 28 14:57:41] Installing package 'npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi' on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern' (opsi-package-manager|1341)
[PackageInstallation(2/2)]               [3] [Mar 28 14:57:42] JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|1412)
[PackageInstallation(2/2)]               [2] [Mar 28 14:57:42] Traceback: (Logger.py|798)
[PackageInstallation(2/2)]               [2] [Mar 28 14:57:42]   File "/usr/bin/opsi-package-manager", line 97, in start
[PackageInstallation(2/2)]                   self.method(*self.params)
[PackageInstallation(2/2)]                (Logger.py|798)
[PackageInstallation(2/2)]               [2] [Mar 28 14:57:42]   File "/usr/bin/opsi-package-manager", line 1376, in installPackage
[PackageInstallation(2/2)]                   depotConnection.depot_installPackage(depotPackageFile, **installationParameters)
[PackageInstallation(2/2)]                (Logger.py|798)
[PackageInstallation(2/2)]               [2] [Mar 28 14:57:42]      ==>>> JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|99)
[PackageInstallation(2/2)]               [3] [Mar 28 14:57:42] Task 'Install of package 'npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi' on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern'' failed: JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|646)
[PackageInstallation(2/2)]               Ein Fehler ist aufgetreten:
[PackageInstallation(2/2)]               [3] [Mar 28 14:57:43] Failure while processing Install of package(s) /var/lib/opsi/workbench/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern': (opsi-package-manager|1652)
[PackageInstallation(2/2)]                  Fehler beim Bearbeiten von Install of package(s) /var/lib/opsi/workbench/npp-7-6-4-installer-x64_64-1.opsi on depot 'kwfs001.sl-rasch.intern':
[PackageInstallation(2/2)]               [3] [Mar 28 14:57:43]       JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage' (opsi-package-manager|1655)
[PackageInstallation(2/2)]                     JSONRPCBackend instance has no attribute 'depot_installPackage'


Vielleicht kann uns hier jemand unter die Arme greifen...

Ah: der Server ist ein Centos7 und ist an das AD angehängt - die adminuser kommen damit auch aus dem AD...

Gruss
Dennis

Benutzeravatar
n.wenselowski
uib-Team
Beiträge: 3148
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: OPSI Paket registrierung

Beitragvon n.wenselowski » 06 Mai 2019, 14:26

Hi,

riecht mir ein bisschen so als hätte der verwendete User keine rechte zur Paketinstallation.

Liefert der folgende Befehl einen Output?

Code: Alles auswählen

opsi-admin -u <hierdeinuser> method backend_getInterface | grep depot_installPackage



Gruß

Niko
opsi development - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.

geldecds
Beiträge: 9
Registriert: 24 Jan 2019, 11:02

Re: OPSI Paket registrierung

Beitragvon geldecds » 17 Mai 2019, 13:11

Hallo Niko,

Da der genannte Befehl auf meinen AD-Adminusern tatsächlich keinen Effekt hat (lasse ich das grp weg, bekomme ich freilich eine Ausgabe) gehe ich davon aus, dass Du Recht hast.

Beide User sind in der [server-]lokalen Gruppe opsiadmin und pcpatch.

Wie kann ich denn die Berechtigungen per Kommandozeile setzen?

Gruss
Dennis

Benutzeravatar
Lucksmith
Beiträge: 3
Registriert: 15 Mai 2019, 22:37
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: OPSI Paket registrierung

Beitragvon Lucksmith » 17 Mai 2019, 21:04

Hey geldecds,

wie sind denn deine Ordnerberechtigungen bzw. wer ist denn der Besitzer/Gruppe des Ordners /var/lib/opsi und der Unterordner?

bei richtiger installation sollte es für:

/var/lib/opsi "pcpatch/pcpatch" "rechte 750"

und die Unterordner "opsiconfd/pcpatch""rechte 770" sein bis auf .ssh der gehört wieder "pcpatch/pcpatch""rechte 750"

sollte das nicht passen musst du die Berechtigungen neu setzen.

geldecds
Beiträge: 9
Registriert: 24 Jan 2019, 11:02

Re: OPSI Paket registrierung

Beitragvon geldecds » 20 Mai 2019, 11:17

Hi,

die Filesystemberechtigungen sind korrekt.

Gruss
Dennis

Benutzeravatar
n.wenselowski
uib-Team
Beiträge: 3148
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: OPSI Paket registrierung

Beitragvon n.wenselowski » 20 Mai 2019, 15:26

Hi Dennis,

geldecds hat geschrieben:Da der genannte Befehl auf meinen AD-Adminusern tatsächlich keinen Effekt hat (lasse ich das grp weg, bekomme ich freilich eine Ausgabe) gehe ich davon aus, dass Du Recht hast.

Dann bekommen die User die Methode zur Installation nicht angeboten.

Irgendwas an deiner AD-Anbindung passt noch nicht.
Beliebter Stolperstein: opsi arbeitet case-sensitiv, PAM oftmals nicht.

Wenn du das Loglevel des opsiconfd auf 8 erhöhst und die Anfrage wiederholst, sollten dir Logs mehr Infos dazu liefern was der opsiconfd für die User an Berechtigungen ermittelt.


Gruß

Niko
opsi development - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.