(Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

cgiesers
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 02:11

(Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon cgiesers » 19 Mär 2019, 22:17

Hallo!

Ich habe hier den 2. PC auf dem das Linux-Image von OPSI nicht (via PXE) bootet.

Der Client findet den TFTP, lädt brav die pxelinux.0 und endet dann mit einem schwarzem Bildschirm. Numlock-Taste hat keine Funktion mehr.
Ich habe versucht die Konsole zu wechseln - keine Reaktion.

Der opsi config editor meldet: "pxe boot configuration read ( )" und steht weiterhin auf setup.

Gemeinsam ist beidem:
Ryzen Plattform (A320 Chipsatz/Gigabye Mainboards)
1x Ryzen 2400G und 1x Athlon 240GE
Bei älteren Intel Systemen (Intel Skylake / H110 Chipsatz) bootet selbiges setup problemlos.

Testweise habe ich das Linux-Image "hwinvent" probiert: Gleiches verhalten.
Ich vermute daher dass der verwendete Kernel problematisch ist.

Package: opsi-linux-bootimage
Version: 20181213-1

Gruß
- Christof

Benutzeravatar
m.radtke
Beiträge: 692
Registriert: 10 Jun 2015, 12:19

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon m.radtke » 20 Mär 2019, 08:23

Moin

Alternative 1: Du kannst das Bootimage aus Testing ausprobieren, das hat einen aktuelleren Kernel.

Alternative 2: Probiere doch mal die bootimage.append Parameter per Configed aus. die findest du in den Host Parametern. 'noapic' oder acpi=off' würde ich da empfehlen.

Alternative 3: UEFI Erweiterung testen. Es gibt mittlerweile UEFI only Geräte, die kommen dann mit Legacy/MBR nicht klar.

Gruß
Mathias
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - http://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

cgiesers
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 02:11

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon cgiesers » 20 Mär 2019, 15:47

Hallo!

Ich vermute der Part ist gemeint (der übrigens einen Titel bekommen sollte):
https://imgur.com/a/ajky1ai
Bild

Das Problem dabei:
Setze ich opsilinuxbootimage.append auf einen Wert und speichere ihn, ist nach einem Refresh alles wieder weg.
Da scheint also auch etwas buggy zu sein.

https://download.uib.de/opsi4.1/testing/boot-cd/ ist leider leer - wie komme ich an ein Paket von Testing?

Gruß
- Christof

cgiesers
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 02:11

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon cgiesers » 20 Mär 2019, 16:39

Ergänzend:

# nano /var/lib/opsi/config/clients/pc.domain.tld.ini
=>
[generalconfig]
clientconfig.depot.id = ["opsi.domain.tld"]
opsi-linux-bootimage.append = ["acpi=off"]

Der Wert wird korrekt in die ini übernommen, aber wohl nicht sauber wieder ausgelesen.

Weder "noapic" noch "acpi=off" haben geholfen.

cgiesers
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 02:11

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon cgiesers » 20 Mär 2019, 21:46

Als ich "apci=off, noapic" eintrug, ließ es sich auch wieder auslesen. Der Stamm hat links aber nach wie vor keinen Namen.
Hilft allerdings alles nichts, weder mit neuem, noch mit altem Image.

Ich habe (via google) von hier: http://download.opensuse.org/repositori ... n_9.0/all/
opsi-linux-bootimage_20190227-1_all.deb heruntergeladen und via dpkg -i installiert.

Code: Alles auswählen

# ll /tftpboot/linux/
insgesamt 285468
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch     12372 Feb 25 14:44 chain.c32
lrwxrwxrwx 1 opsiconfd pcpatch        14 Feb 25 14:44 install -> vmlinuz-4.20.8
lrwxrwxrwx 1 opsiconfd pcpatch        11 Feb 25 14:44 install64 -> install-x64
lrwxrwxrwx 1 opsiconfd pcpatch        18 Feb 25 14:44 install-x64 -> vmlinuz-x64-4.20.8
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch    150024 Aug 23  2013 memtest86+-5.01
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch     52272 Feb 25 14:44 menu.c32
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch 136067978 Feb 25 14:44 miniroot-20190227.bz2
lrwxrwxrwx 1 opsiconfd pcpatch        21 Feb 25 14:44 miniroot.bz2 -> miniroot-20190227.bz2
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch 137294298 Feb 25 14:44 miniroot-x64-20190227.bz2
lrwxrwxrwx 1 opsiconfd pcpatch        25 Feb 25 14:44 miniroot-x64.bz2 -> miniroot-x64-20190227.bz2
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch     15710 Feb 25 14:44 pxelinux.0
drwxrwxr-x 2 opsiconfd pcpatch      4096 Mär 20 16:57 pxelinux.cfg
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch   7367392 Feb 25 14:44 vmlinuz-4.20.8
-rw-rw-r-- 1 opsiconfd pcpatch  11339424 Feb 25 14:44 vmlinuz-x64-4.20.8


Schaut auch passend aus, jedoch geht auch damit kein Boot.
Interessanter Effekt:
Botte ich Opsi-Linux-Image (ohne angewähltes Netboot Paket), bleibt er im 64 Bit Image hängen.
Im 32 Bit Image Image verhält er sich erst ähnlich, bootet dann aber nach wenigen Minuten erneut.

UEFI kann ich leider nicht testen, das das ja wohl nach wie vor kostenpflichtig ist. Ob ich dafür 1.000 € genehmigt bekäme (wenn das hülfe), weiß ich nicht.

Testweise habe ich einen USB-Stick mit https://cdimage.debian.org/debian-cd/cu ... etinst.iso bespielt.
Der bootet zwar, macht aber Grafischen Unsinn.
Mit Unetbootin habe ich dann Ubuntu 18.04 auf den Stick gepackt, sollte folgendes sein:
http://archive.ubuntu.com/ubuntu/dists/ ... s/netboot/

Das bootet und hat auch ein einwandfreies TUI - falls euch das weiterhilft. (Ja, via BIOS/CSM gebootet, nicht als UEFI)
uname -a sagt:
"Linux (none) 4.15.0-20-generic #21-Ubintu SMP Tue Apr 24 06:16:15 UTC 2018 x86_64 GNU/Linux"
Also auch nicht brandneu. Irgendwas muss anders sein.

Mehr Ideen habe ich gerade auch nicht - ich gehe aber mal davon aus, es ist jedoch unwahrscheinlich, dass das Problem nur uns betrifft.

Edit:
Okay, also boot via UEFI PXE mag er irgendwie nicht.
Er gibt war an, die NBD Datei erfolgreich heruntergeladen zu haben, landet ann aber wieder bei der Bootmedium-Auswahl vom BIOS/UEFI.

Via Unetbootin habe ich https://download.uib.de/opsi4.1/boot-cd ... 181213.iso
auf den (formatierten) USB-Stick gespielt und den 64 Bit Kernel gestartet.
Da man hier sehen kann, was passiert (hey... OPSI ist für ITler, muss dieses Grafikgedöns wirklich überall sein? Vielen von uns sähen viel lieber, was da gerade passiert, gerade auch für solche fälle, IMHO ist es ein ziemlich ätzender Trend alles relevante hinter nichtssagenden Bildchen zu verschtecken):
Alles geht durch, bis:

Code: Alles auswählen

[   OK   ] Reached target Sound Card.


Danach passiert nichts mehr - das System friert ein.

Gruß
- Christof
Zuletzt geändert von cgiesers am 22 Mär 2019, 15:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
m.radtke
Beiträge: 692
Registriert: 10 Jun 2015, 12:19

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon m.radtke » 22 Mär 2019, 10:15

Moin Christof,

füge mal im configed in die Bootimage Append parameter folgendes ein

Code: Alles auswählen

mem=2048M

und probiere es dann erneut.

Gruß
Mathias
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - http://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

cgiesers
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 02:11

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon cgiesers » 22 Mär 2019, 16:53

Hallo Mathias!

Mit der Änderung lädt er die miniroot.bz2, zuckt kurz unten links mit irgendeinm Grafikversuch und startet anschließend neu.

Erneuter Versuch:
Die Standardmeldung (kommt bei jedem(?) PC vor)
[4 kleine OPSI Logos]
acpiphp_ibm: ibm_acpiphp_init: acpi_walk_namespace failed
arcnet:arc_rimi: No autoprobe for RIM I; you must specify the shmem and irq!
failed to execute /init (error -9)
systemd[254] /lib/systemd/system-generators/netplan failed with exit status 127.


Hier scheint dann aber auch Ende zu sein. Wir sind also ein Stück weiter, aber nicht am Ziel.

Ergänzend:
Config Editor sagt: Report: "waiting for start ( )".

Gruß
- Christof

Benutzeravatar
m.radtke
Beiträge: 692
Registriert: 10 Jun 2015, 12:19

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon m.radtke » 22 Mär 2019, 21:16

Hi

führe doch Mal in einem installierten Ubuntu 18.04 folgende Befehle aus und schicke den output

Code: Alles auswählen

lspci -vv
lsmod
lshw


Gruß
Mathias
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - http://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

cgiesers
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 02:11

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon cgiesers » 25 Mär 2019, 00:31

Hey Matthias!

Also via Ubuntu 18.04 live gebootet:
LSPCI: https://pastebin.com/iWeRKMPg
LSMOD: https://pastebin.com/D9xHYEE3
LSHW: https://pastebin.com/4mgEirSY

Ich habe die Ausgaben der Übersichtlichkeit halber mal bei Pastebin abgelegt, ist ja doch etwas viel.

Gebootet via USB-Stick, im CSM/BIOS/... Modus, nicht via EFI - also so, wie auch Opsi gebootet wird.

Edit: Ich war mal so frei auch die kern.log anzuhängen:
https://pastebin.com/skyz3434

Muss übrigens korrigieren: Das aktuell ist ein A320 Mainboard von Gigabyte, das andere ist ein: B450M DS3H.
Ist also wohl unabhängig von CPU- und Chipsatz-Modell.

Gruß
- Christof

cgiesers
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 02:11

Re: (Linux) Netboot friert auf aktueller AMD-Plattform ein

Beitragvon cgiesers » 16 Apr 2019, 16:18

Nachdem ich mir die Mühe gemacht, und alle gewünschten Infos zusammengetragen habe: Gibt es da was neues?
Ich werde ja kaum der einzige sein, der das Problem hat - es betrifft das Bootimage und (aktuelle) Hardware aus dem Regal, also kein Sonderkonstrukt oder individuelle Anpassungen.

Gruß