Finanzierungsstand Erweiterungen

Benutzeravatar
ueluekmen
uib-Team
Beiträge: 1935
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: Finanzierungsstand Erweiterungen

Beitrag von ueluekmen »

Hi,

dann hier noch mal genauer, was jetzt beschlossen wurde.

Das Paper sagt ja klar aus, warum wir uns vom Kofinanzierungsmodell verabschieden müssen. Das bedeutet die Freigabe eines Moduls hängt in Zukunft nicht mit dem Finanzierungsstand zusammen . Jeder der opsi für mehr als 30 Clients nutzt, muss die Module kaufen oder eine Subscription abschließen. Das gilt in diesem Fall auch für UEFI. Die Basis-Version ist auch nicht mit gekauften Modulen kombinierbar. Das bedeutet, wenn jemand UEFI für 50 Clients braucht, müssen die eingesetzten Module dann auch in voller Höhe eingekauft werden. Das Subscription-Modell führen wir im Enkundensegment auch ein, um kleinere Setups noch bezahlbar bedienen zu können. Ein Modul über die bisherige Kofinanzierung ist für 500 Clients günstig, aber nicht für 50 Clients.

Wir werden auch in Zukunft versuchen Module komplett frei zu geben, da ist aber aktuell kein Modul in Planung. Auch das UEFI ist nicht für die komplette Freigabe vorgesehen.

Ich hoffe das bringt jetzt Klarheit. Wenn nicht, gerne weiter nachfragen ;).

PS.: Über die Basis-Version versuchen wir so viele Module wie möglich frei zu geben. Das geht aber nicht mit jedem Modul. Deshalb kann neben den zwei bekannten Ausnahmen noch weitere Module aus der Basis-Version rausfallen. Was definitiv enthalten sein wird, ist eben das UEFI, wofür wir diese Basis-Version hauptsächlich beschlossen haben.
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de
martin_esp
Beiträge: 73
Registriert: 31 Dez 2010, 09:45

Re: Finanzierungsstand Erweiterungen

Beitrag von martin_esp »

ueluekmen hat geschrieben: 04 Nov 2021, 16:08 Hi,

dann hier noch mal genauer, was jetzt beschlossen wurde.

Das Paper sagt ja klar aus, warum wir uns vom Kofinanzierungsmodell verabschieden müssen. Das bedeutet die Freigabe eines Moduls hängt in Zukunft nicht mit dem Finanzierungsstand zusammen . Jeder der opsi für mehr als 30 Clients nutzt, muss die Module kaufen oder eine Subscription abschließen. Das gilt in diesem Fall auch für UEFI. Die Basis-Version ist auch nicht mit gekauften Modulen kombinierbar. Das bedeutet, wenn jemand UEFI für 50 Clients braucht, müssen die eingesetzten Module dann auch in voller Höhe eingekauft werden. Das Subscription-Modell führen wir im Enkundensegment auch ein, um kleinere Setups noch bezahlbar bedienen zu können. Ein Modul über die bisherige Kofinanzierung ist für 500 Clients günstig, aber nicht für 50 Clients.

Wir werden auch in Zukunft versuchen Module komplett frei zu geben, da ist aber aktuell kein Modul in Planung. Auch das UEFI ist nicht für die komplette Freigabe vorgesehen.

Ich hoffe das bringt jetzt Klarheit. Wenn nicht, gerne weiter nachfragen ;).

PS.: Über die Basis-Version versuchen wir so viele Module wie möglich frei zu geben. Das geht aber nicht mit jedem Modul. Deshalb kann neben den zwei bekannten Ausnahmen noch weitere Module aus der Basis-Version rausfallen. Was definitiv enthalten sein wird, ist eben das UEFI, wofür wir diese Basis-Version hauptsächlich beschlossen haben.
Hallo OPSI Team,
ich wollte mal höflich nachfragen, ab wann die Basis Version für max. 30 Clients (z.B. UEFI in Basis Version) verfügbar ist. Vielleicht ist mir auch bei der Vielzahl der Nachrichten, ein entsprechender Hinweis entgangen.
Danke im Voraus.

mfg,
Martin
Antworten