UEFI PXE Boot - buffer too small

jvehlhaber
Beiträge: 2
Registriert: 14 Jun 2019, 11:07

UEFI PXE Boot - buffer too small

Beitragvon jvehlhaber » 14 Jun 2019, 11:26

Hallo,

bekomme beim UEFI Boot von Fujitsu Computern (ESPRIMO D920 und ESPRIMO D958)
die Fehlermeldung:

ELILO v3.16 for EFI/x86_64
buffer too small, need netbuf_size=536870912

und dann einen Reboot.
Im Logfile finde ich dazu:

Jun 14 11:03:55 bw-opsi in.tftpd[434]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/elilo.efi
Jun 14 11:03:55 bw-opsi in.tftpd[434]: tftp: client does not accept options
Jun 14 11:03:55 bw-opsi in.tftpd[435]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/elilo.efi
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[436]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/AC1111A4.conf
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[437]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/AC1111-x86_64.conf
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[438]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/AC1111.conf
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[439]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/AC11-x86_64.conf
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[440]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/AC11.conf
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[441]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/AC-x86_64.conf
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[442]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/AC.conf
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[443]: RRQ from 172.17.17.164 filename linux/pxelinux.cfg/01-90-1b-0e-12-20-4b
Jun 14 11:03:56 bw-opsi in.tftpd[444]: RRQ from 172.17.17.164 filename /linux/install-x64
Jun 14 11:04:19 bw-opsi in.tftpd[445]: RRQ from 172.17.17.164 filename /linux/install-x64

Kann jemand weiterhelfen?
Besten Dank
Jens

Benutzeravatar
m.radtke
uib-Team
Beiträge: 756
Registriert: 10 Jun 2015, 12:19

Re: UEFI PXE Boot - buffer too small

Beitragvon m.radtke » 14 Jun 2019, 20:16

Hi,
vielleicht hilft dir diese Erkenntnis eines anderen Users

tomz hat geschrieben:Habe gerade noch gesehen, dass ich im DHCP die OPTION 13 "Größe der Startdatei" auf 0x17 hatte.
Das habe ich nun mal deaktiviert und siehe da es geht weiter.... :oops:



Gruß
Mathias
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - http://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

jvehlhaber
Beiträge: 2
Registriert: 14 Jun 2019, 11:07

Re: UEFI PXE Boot - buffer too small

Beitragvon jvehlhaber » 18 Jun 2019, 08:54

Hallo,

vielen Dank für den Hinweis, damit konnte ich nichts ändern.
Das Problem war ein anderes:

Im Netzwerk - so auch auf dem OPSI Server, war der MTU-Wert auf 9000 gesetzt.
Damit kann UEFI nichts anfangen. Nach zurücksetzen auf die "normale" MTU
funktioniert es wunderbar.

Alles Gute
Jens