[Gelöst] OPSI WAN Erweiterung Cache Fehler

seOpsi
Beiträge: 26
Registriert: 06 Sep 2017, 10:25

[Gelöst] OPSI WAN Erweiterung Cache Fehler

Beitragvon seOpsi » 13 Sep 2017, 08:27

Moin,

wir haben die OPSI- WAN Erweiterung. Unser Problem ist nun die Folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

failed: Cache failure: Failed to free enough disk space for product cache: Needed space: 2502.864 MB, maximum freeable space: 2009.569 MB (  ) failed    

Wie kann ich sie beheben?
Wenn ich die Meldung richtig verstehe ist nicht genung Speicherplatz auf der Platte verfügbar. Aber das ist der Fall.
Übersehe ich das Offensichtliche gerade?

Mit freundlichen Grüßen,
seOpsi
Zuletzt geändert von seOpsi am 14 Sep 2017, 08:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ueluekmen
uib-Team
Beiträge: 1909
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: OPSI WAN Erweiterung Cache Fehler

Beitragvon ueluekmen » 13 Sep 2017, 13:40

Hi,

in der opsiclientd.conf gibt es für den Produktcache eine Cachesize. Die Stand früher auf 5GB und ist momentan auf 20GB erhöht worden. Das ist die Stelleschraube an der du ansetzen musst. Es geht hier nicht um den wirklichen freien Platz, sondern um den Plattenplatz, die vom opsi-client-agent für den Cache limitiert wird.

Bevor jetzt noch mal eine Rückfrage kommt, der Hostparameter müsste lauten:

Code: Alles auswählen

opsiclientd.cache_service.product_cache_max_size


Unit in Bytes.
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de

seOpsi
Beiträge: 26
Registriert: 06 Sep 2017, 10:25

Re: OPSI WAN Erweiterung Cache Fehler

Beitragvon seOpsi » 13 Sep 2017, 13:56

Erstmal Danke für die schnelle Hilfe.

Habe es gefunden und von 5GB auf 20GB geändert.

Tritt das Problem auf wenn z.B. ältere Pakete dabei sind, die logischerweise auch Platz benötigen, und somit mehr als 5Gb gebraucht werden?

Benutzeravatar
ueluekmen
uib-Team
Beiträge: 1909
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: [Gelöst] OPSI WAN Erweiterung Cache Fehler

Beitragvon ueluekmen » 29 Sep 2017, 12:02

Hi,

ich verstehe deine Frage nicht ganz. Du hast einen lokalen Cache und der hat eine gesamtgröße. Wenn du ein Paket hast, was alleine schon größer als die eingestellte Cachesize ist, dann wird das Paket gar nicht erst gecached. Man sollte diesen Wert nicht zu klein und nicht zu groß einstellen. Wenn du zuviel Cache gibst, dann hast du auf den lokalen Clients immer Pakete rumliegen, die Platz wegnehmen. Wenn die Cachesize zu klein ist, dann werden Pakete immer rotiert (gelöscht um Platz zu schaffen), das sorgt bei einem Update des Pakets irgendwann später dazu, dass die Synchronisation zu länger dauert, weil es wieder komplett neu synchronisiert werden muss.

Wie viel dort Sinnvoll ist, ist nicht bei jedem gleich. Das muss man einfach bei sich selber prüfen. Wir haben einen Anwender z.b. der GIS-Software so verteilt, da kann auch ein Paket mal locker 60GB groß werden, weil das komplette Kartenmaterial mit dabei ist. Das hat aber nicht jeder. Wir hatten jetzt Jahrelang 5GB drin und meistens reicht das auch. Wir haben selten Nachfragen dazu gehabt, haben es aber trotzdem jetzt auf 20 hochgeschraubt. Wir haben das zu Zeiten gebaut, wo es noch keine TB-Platten Serienmäßig gab. :D
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de