Digitec Listener und Grupen löschen

Benutzeravatar
gprade
Beiträge: 24
Registriert: 08 Apr 2016, 18:02
Kontaktdaten:

Digitec Listener und Grupen löschen

Beitragvon gprade » 25 Okt 2016, 17:48

Hallo zusammen,

bevor ich was falsch mache wollte ich lieber mal fragen. Wir setzen opsi 4.0.7 auf einem UCS 4.1 ein. Opsi bekommt über den Digitec Listener seine Clients und auch Gruppen aus dem Master von UCS. Mittlerweile läuft alles super.

Nach einem Update (oder evtl. auch davor, weiß ich leider nicht mehr genau) habe ich dem Listener gesagt, er soll die Clients nochmal neu einlesen (univention-directory-listener-ctrl resync opsilistener). Lief auch soweit alles gut, ausser dass er die Zuordnung der Clients zu den im UCS vorhandenen Gruppen "vergessen" hatte. Das "wusste" opsi bei der ersten Installation aber auch nicht, also egal. Jedenfalls habe ich die Clients dann manuell (beim ersten mal auch manuell) zu den Gruppen (bei uns sind das Räume) zugeordnet. Z.B. hab ich Gruppen die nach dem Schema schule-raumnummer aufgebaut sind und aus dem UCS kommen. Kein Problem. Aber es sind noch andere Gruppen eingelesen worden.

Also ich räume gerne auf und bei dem Zuordnen fiel mir auf, dass ich gerne einige Gruppen in Opsi wieder los werden möchte. Diese hatte der Listener mit eingelesen. Wenn ich jetzt eine solche Gruppe in opsi über den opsi config editor lösche wird diese doch hoffentlich nicht rückwirkend im Master von UCS gelöscht, oder? Das wäre fatal (z.B. windowshosts oder domaincomputers). Ich brauche diese Gruppen nicht im opsi, im UCS aber schon.

Hat jemand eine Idee?

Liebe Grüße, Gerhard Prade

Benutzeravatar
ueluekmen
uib-Team
Beiträge: 1894
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: Digitec Listener und Grupen löschen

Beitragvon ueluekmen » 26 Okt 2016, 10:01

Hallo,

soweit mir bekannt ist, funktioniert der listener nicht Bidirektional. Es geht nur in die Richtung UCS -> OPSI. Aber nicht umgekehrt. Aber für eine genauere Prüfung bräuchten wir ein Supportticket.
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de