[GELÖST] Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Mike1987
Beiträge: 168
Registriert: 08 Dez 2010, 08:30

[GELÖST] Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon Mike1987 » 12 Okt 2015, 11:34

Es passt zwar nur zu 50% hier rein, aber ich benötige mal eure Hilfe.
Ich versuche derzeit meine Windows 10 Maschine in die Domäne zu bringen.
Wir haben einen Samba Domänencontroller. Windows 7 und 8 Maschinen können ohne Probleme beitreten (mit den Bekannten Registry Keys:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\LanmanWorkstation\Parameters]
"DomainCompatibilityMode"=dword:00000001
"DNSNameResolutionRequired"=dword:00000000)

aber Windows 10 funktioniert nicht, mit der Fehlermeldung
"Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden"

Hat hier noch jemand einen Samba PDC und hat bereits Windows 10 Clients erfolgreich gejoint??
Gibt es bestimmte Parameter die ich in der Samba Conf / auf dem Windows Client speziell für Windows 10 eintragen muss?
Zuletzt geändert von Mike1987 am 13 Okt 2015, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.

trabs-ol
Beiträge: 59
Registriert: 07 Dez 2011, 10:46

Re: Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon trabs-ol » 12 Okt 2015, 22:55

Hi,

wir haben früher ebenfalls mit den von Dir genannten Registry-Settings Windows Server in unsere Samba 3 Umgebung aufgenommen.

Samba 3 emuliert ja bekanntlich einen Windows NT4 Domänen-Controller. NT4 DCs waren bis Windows XP von MS supportet. Mit den von Dir genannten Registry-Settings klappte es dann trotzdem.

Meine Vermutung bei Windows 10: Ich meine gelesen zu haben, dass MS hier viel alten Code über Bord geworfen hat! Vermutlich auch die NT4 Kompatibilität....

Ist denn Samba4 keine Alternative? Zumal Samba 3 im Bereich DC ja auch m. W. nach nicht mehr weiterentwickelt wird....

Aber vielleicht hat jemand anderes noch ne Idee?

VG
Lars

Kathrin
Beiträge: 62
Registriert: 23 Okt 2009, 08:16

Re: Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon Kathrin » 13 Okt 2015, 09:45

Hallo,

die beiden Regkeys stimmen, es sind die gleichen, die es auch bei Win 7 und Win 8 waren. Bei Windows 10 funktioniert hier der Domainjoin an einem Samba 3 PDC mit den genannten Regkeys ohne Probleme. (ich habe auch sonst keine besonderen Einstellungen für Windows 10 am Client gesetzt)

Hast du bei der Windows 10 Kiste einen Wins Server eingestellt (das war gerade das erste, an das ich mich ganz dunkel erinnert habe als ich "Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden" gelesen habe) ? Evtl solltest Du mal die komplette Namensauflösung kontrollieren.

Wenn ich mich richtig erinnere kann man in C:\Windows\Debug\Netsetup.log sehen, was der Rechner beim Domainjoin so tut bzw versucht zu tun. Evtl. bringt dich da was auf die richtige Fährte....

Gruß
Kathrin

Mike1987
Beiträge: 168
Registriert: 08 Dez 2010, 08:30

[Gelöst] Re: Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon Mike1987 » 13 Okt 2015, 13:23

Vielen Dank für Eure Antworten :)
Das Problem ist jetzt gelöst...vielleicht nicht ganz elegant...aber um erstmal weiter testen zu können reichts.

In der Console:
sc.exe config lanmanworkstation depend= bowser/mrxsmb10/nsi
sc.exe config mrxsmb20 start= disabled

Dann reboot und Domainjoin.


Erklärung

Windows 10 will try to negotiate SMB3_11, which Samba4 doesn't yet support
except in the current 4.3 release candidate. I suspect for now disabling
SMB2/3 on the Windows 10 client is your best, if not ideal, option.

Instructions for doing.this can be found
here: https://support.microsoft.com/en-us/kb/2696547

Benutzeravatar
SisterOfMercy
Beiträge: 1018
Registriert: 22 Jun 2012, 19:18

Re: [GELÖST] Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon SisterOfMercy » 13 Okt 2015, 19:25

Why doesn't it fallback to SMB2 then?
Bitte schreiben Sie Deutsch, when I'm responding in the German-speaking part of the forum!

Benutzeravatar
wolfbardo
uib-Team
Beiträge: 1149
Registriert: 01 Jul 2008, 12:10

Re: [GELÖST] Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon wolfbardo » 15 Okt 2015, 09:02

Eigentlich sollte der Join auch mittels

http://download.uib.de/opsi4.0/products ... 1.0-8.opsi

klappen (vgl. viewtopic.php?t=7821)!?

Gruss
Bardo Wolf


!!! ANMELDEN !!! opsi-Konferenz in Mainz am 02. / 03. März 2020 https://opsiconf.org

opsi workshops

https://uib.de/de/support-schulung/schulung/

Basis
9.-12.12.2019
3.-6.2.2020
23.-26.3.2020


opsi support by uib gmbh

http://www.uib.de

Mike1987
Beiträge: 168
Registriert: 08 Dez 2010, 08:30

Re: [GELÖST] Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon Mike1987 » 05 Okt 2017, 15:27

Ich greife das Thema mal wieder auf.
Der Join funktioniert auch ohne das heruntersetzen der smb Version.

Allerdings bekomme ich dann beim Anmelden die Meldung, das keine Anmeldeserver zur verfügung stehen.

Hat jemand bei euch Windows 10 in Verbindung mit einem Samba Domänencontroller im Einsatz?
Und auch so, das Windows 7 Clients und Windows 10 Clients sich anmelden können.
Je nach smb.conf Setting funktioniert immer nur eins von beiden....

andré
Beiträge: 267
Registriert: 07 Jan 2014, 10:48

Re: [GELÖST] Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon andré » 05 Okt 2017, 16:09

Unsere Windows 10 Clients haben die selben Registryeinstellungen wie die Windows 7 Clients. Der einzige Unterschied ist, dass wir das UNC-Hardening für den netlogon-Pfad einrichten mussten. Sonst hat der Login nicht funktioniert, weil der Client nicht auf die netlogon-Freigabe zugreifen konnte.

Der Domainjoin selber wird bei uns von dem uib-Paket durchgeführt und damit hat es immer automatisch funktioniert.

Die Domäne lauft hier unter einem Samba 3.

Mike1987
Beiträge: 168
Registriert: 08 Dez 2010, 08:30

Re: [GELÖST] Windows 10 Domain Join mit Samba PDC

Beitragvon Mike1987 » 09 Okt 2017, 12:47

Hallo André,
erstmal danke für deine Hilfe. Ich hab die Einstellung jetzt gesetzt wo wie ich sie hier gefunden habe:
http://winxperts4all.at/index.php/betri ... aktivieren

Leider funktioniert das trotzdem nicht.
Bekomme immer noch die Meldung, dass keine Anmeldeserver zur verfügung stehen :(
Wir kriegen das einfach nicht hin, Windows 10 Clients mit sauber funktionierenden Serverprofilen zu betreiben, ohne die SMB-Version in Windows 10 herunter zu setzen :( :(