Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Skulltrail
Beiträge: 6
Registriert: 22 Dez 2014, 16:11

Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon Skulltrail » 23 Dez 2014, 15:24

Hallo erstmal,

ich habe folgendes Problem und finde dazu keine lösung.
Es geht darum mit Opsi ein paar einstellungen am PC zu verändern.
Diese sind :
-Bildschirmschoner setzen
-Neuanmeldung Bei Reaktivierung
-Zeit bis der Bildschirmschoner angeht
-Zugriff auf das ändern des Bildschirmschoners in den lokalen Gruppenrichtlinien ändern

Die ersten 3 Sachen gehen schon auch wenn sie erstmal etwas vom Opsi weg sind trotzdem als kurze erklärung:
Reg datei erstellt welche beim ausführen dies ändert, wird von Opsi kopiert->ausgeführt->gelöscht.
Nun zu meinem Problem und zwar das verhindern des Zugriffes auf die Bildschirmschoner einstellung in den lokalen Gruppenrichtlinien.
Gibt es eine möglichkeit mit Opsi diese änderungen vorzunehmen, und wenn ja wie?
Ich weiß das das nicht unbedingt direkt was mit Opsi zu tun hat da ich nicht glaube das es in Opsi "Befehle" dafür gibt aber eventuell weiß ja einer eine lösung die man dann auch im zusammenhang mit Opsi durchführen kann.

Gruß Skull

Benutzeravatar
d.oertel
uib-Team
Beiträge: 3291
Registriert: 04 Jun 2008, 14:27

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon d.oertel » 23 Dez 2014, 15:34

opsi support - uib gmbh

For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de
http://www.opsi.org

Skulltrail
Beiträge: 6
Registriert: 22 Dez 2014, 16:11

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon Skulltrail » 23 Dez 2014, 16:24

Danke d.oertel für die Antowrt
im der 2ten datei habe ich in der setup.ins gefunden was ich gesucht habe da steht das alles ja wirklich schöne erklärt drinne das einzigste Problemm das ich jetz noch habe ist der Englische begriff (der dann auch in Opsi geschrieben wird) für "Ändern des Bildschirmschoners Verhindern" wenn man mir da noch helfen könnte wäre ich rund um zu frieden und kann dann schön in die Weihanchtstage gehen.

Für alle die das Gleiche Problem haben heir mal kurz asu der .ins Datei herausgenommen:

if $ClearPageFileAtShutdown$ = "on"
Registry_on_ClearPageFileAtShutdown /sysnative
else
Registry_off_ClearPageFileAtShutdown /sysnative
endif

Gruß Skull

Benutzeravatar
SisterOfMercy
Beiträge: 1213
Registriert: 22 Jun 2012, 19:18

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon SisterOfMercy » 27 Dez 2014, 17:42

Code: Alles auswählen

; Disable screensavers, hide screensaver tab
openkey [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System]
set "NoDispScrSavPage" = REG_DWORD:00000001
openkey [HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop]
set "ScreenSaveActive" = "0"


Hmm, not exactly what you want.
Get a registry scanner like SysTracer, or manually look in the Policy registry keys:

Code: Alles auswählen

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft]
[HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies]
[HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft]


Then use gpedit.msc to change the policy on that computer or of the local user. Afterwards there are differences in the registry, and most likely in the places I've mentioned.
Bitte schreiben Sie Deutsch, when I'm responding in the German-speaking part of the forum!

ritsovih
Beiträge: 38
Registriert: 20 Mär 2013, 09:25

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon ritsovih » 30 Dez 2014, 11:46

Alternatively you can also create the local policy on a reference machine and copy the local group policy settings to whatever machines you want with opsi.

http://www.frickelsoft.net/blog/?p=31

Benutzeravatar
SisterOfMercy
Beiträge: 1213
Registriert: 22 Jun 2012, 19:18

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon SisterOfMercy » 31 Dez 2014, 00:22

ritsovih hat geschrieben:Alternatively you can also create the local policy on a reference machine and copy the local group policy settings to whatever machines you want with opsi.
http://www.frickelsoft.net/blog/?p=31


That's even easier than using a registry scanner! This also works with group policies on a domain controller, but you have to look for them in a different location.
Bitte schreiben Sie Deutsch, when I'm responding in the German-speaking part of the forum!

Skulltrail
Beiträge: 6
Registriert: 22 Dez 2014, 16:11

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon Skulltrail » 12 Jan 2015, 16:10

Hallo ich muss moch nochmal an die Leute in dem netten Forum wenden.

Ich hab mich jetz, da es auf garkeinem wege geklappt hat wie ich es ursprünglich vorhatte, nun dafür entschieden es mit dem erstellen einer Muster gpedit und dem kopieren der daraus enstandenen Datein und Ordner auf die Zielrechner.
Doch nun ist es so das die sachen nicht anständig Kopiert werden.

Code: Alles auswählen

[Initial]
        Message=Kopieren der Einstellungen
        LogLevel=6
        ExitOnError=false
        ScriptErrorMessages=true
        ;TraceMode=off
[Actions]
 if not (HasMinimumSpace("%Systemdrive%","1MB"))
        LogError "Nicht genüPlatz auf C:"
    else
        Files_Copy

 endif

[Files_Copy]
copy -sc "P:\opt\pcbin\install\bildschirmschoner\GroupPolicy\user\" "c:\Windows\System32\GroupPolicy\"
copy -sc "P:\opt\pcbin\install\bildschirmschoner\GroupPolicy\machine\" "c:\Windows\System32\Grouppolicy\"


Dies ist das Programm mit dem ich es Versuche, dazu ist zusagen das unser Opsi auf einem linux Server,auf dem die Datein natürlich liegen läuft und das diese Speicherplatz anfrage zwar nicht wirklich nötig ist aber in meiner Firma verlangt wird wegen irgend welchen normen die in den Scripts eingerichtet wurden.
Nun ist es so das die Datein nicht kopiert werden und auch nach dem Neustart, der ja einmal aufgrund der Abfrage der Policy gemacht werden muss und wegen dem Copy parameter -c, trotzdem keine Veränderung an den Einstellungen durchgeführt wurde als auch die neuen Datein auf dem Ziel PC sind.

rat
Beiträge: 264
Registriert: 01 Jan 2015, 12:40

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon rat » 12 Jan 2015, 19:01

Beim opsi bin ich ein Anfänger :) Nur ich hätte das Problem mit einer Gruppenrichtlinie am Server gelöst, entweder Windows oder Samba4 Server.

Ist das keine Option?

Skulltrail
Beiträge: 6
Registriert: 22 Dez 2014, 16:11

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon Skulltrail » 13 Jan 2015, 08:39

Die idee hatte ich auch schonmal vorgetragen doch das wurde von den höheren Leuten verneint...leider. :|
Es soll über Opsi gemacht werden.

Benutzeravatar
ueluekmen
uib-Team
Beiträge: 1919
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: Sicherheitsänderungen per Opsi anpassen

Beitragvon ueluekmen » 13 Jan 2015, 09:51

Hi,

ist der Client ein 64Bit Betriebssystem?

Wenn ja, versuch mal /64Bit beim Aufruf der Files-Sektion mitzugeben.

Ich habe diesen Thread nicht komplett gelesen, aber das ist mir direkt aufgefallen.
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de