WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Benutzeravatar
Thomas_H
Beiträge: 478
Registriert: 09 Jun 2010, 11:57
Wohnort: Havelland

WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon Thomas_H » 27 Dez 2011, 11:39

Moinsens,

ich hab für die Opsi-Neulinge mal ein HOWTO geschrieben, was die Nutzung der in der Wiki gelisteten Scripte angeht. Wär schön, wenn auch andere Wissende mal drüberschauen und querlesen, ob das alles so nachvollziehbar ist.

wiki/userspace:wie_man_diese_scripte_nutzt_-_eine_kurze_beschreibung

Gruß

Thomas_H
Kennst Du schon die WIKI für OPSI-Scripte? Fertige Installationsscripte bekommen und ablegen unter OPSI-Wiki
Aus dem Glashaus :) : UIB bietet auch Schulungen und Supportverträge für Opsi an.
Bild

bell
Beiträge: 41
Registriert: 22 Dez 2010, 12:46

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon bell » 30 Dez 2011, 14:21

Hallo,

So dann gucke mal es mir mal kurz an vielleicht habe ich später noch mehr Zeit.

Ich habe mir einen Ordner namens ”/opsi-packages” im Root-Verzeichnis angelegt um darin die Pakete zu bauen. Mein Account ist ein Mitglied der Gruppe opsi-admin und das Verzeichnis hat natürlich rwx-Rechte für die Gruppe opsi-admin. Solch ein Ordner hat Vorteile und nach der Erstellung von Paketen solltest Du ihn behalten! Software ändert sich fast


Das ist eine Stilfrage, ich finde es einfacher unter Shares zu entwickeln, damit man auch von den Testclienten drauf zugreifen kann.
Ordner behalten ist auch so eine Sache, ich würde da ehr die Pakete behalten und sie bei Bedarf auspacken so hat, man den Stand vom Server.

Ins gesamt finde ich es gut, würde aber ein paar Beispiele super finden. Als Beispiel bei dem Punkt mit den "product information" das steht zwar schon ganz gut in der Doku aber zu Verdeutlichung vielleicht noch mal sowas:

Code: Alles auswählen

product id = tightvnc
product name = TightVNC


MfG bell

Benutzeravatar
Thomas_H
Beiträge: 478
Registriert: 09 Jun 2010, 11:57
Wohnort: Havelland

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon Thomas_H » 02 Jan 2012, 10:29

Moinsens,...

(...und frohes und gesundes neues Jahr Euch allen...)

vielen Dank, hab ich mit übernommen. Den Ordner würde ich nicht unbedingt auf Shared geben, denn Du kannst ja nix weiter mit anfangen. Wenn Du ihn mountest hast Du zwar die Setup-Datei aber Du kannst es ja nicht als Paket öffnen.

Zu der Aktualität der Pakete im Bezug auf das "Erzeugerverzeichnis":
Da wir hier eh alle Pakete aus diesem Erzeugerpaket erstellen und nur diese Verzeichnisse aktuell halten, sind die Pakete im Server quasi nachgeordnet. Klar, das erfordert auch die Disziplin es wirklich nur aus diesem Verzeichnis heraus zu tun.

Wer mehrere Depots hat, hat da vielleicht eine andere / bessere Lösung, wäre gut, wenn diese dann in die Wiki eingefügt werden würde.

Gruß

Thomas_H
Kennst Du schon die WIKI für OPSI-Scripte? Fertige Installationsscripte bekommen und ablegen unter OPSI-Wiki
Aus dem Glashaus :) : UIB bietet auch Schulungen und Supportverträge für Opsi an.
Bild

bell
Beiträge: 41
Registriert: 22 Dez 2010, 12:46

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon bell » 02 Jan 2012, 12:20

Hallo,

Frohes Neues Jahr

Hat jetzt nicht direkt was mit dem Thema zutun, aber mal zur Vollständigkeit.

Thomas_H hat geschrieben:vielen Dank, hab ich mit übernommen. Den Ordner würde ich nicht unbedingt auf Shared geben, denn Du kannst ja nix weiter mit anfangen. Wenn Du ihn mountest hast Du zwar die Setup-Datei aber Du kannst es ja nicht als Paket öffnen.
Thomas_H


Davon kann man sehr viel haben. Ich mache das meistens so das ich quasi fast nur unter Windows entwickle. Da ich das wesentlich einfacher finde, dort kann die Pakete direkt testen.
Weil ich auf dem Rechner mit dem ich die Pakete dann entwickle Notepad++ mit Syntaxhighlighting für opsi und die .ins mit winst verknüpft habe.
Dadurch habe ich im Kontextmenü einen Eintrag von Notpad++ und kann die .ins einfach mittels doppelklick ausführen und starten.

So kann man das Skript solange testen bis es funktioniert und erst dann es zum Packet zu machen.

mfg bell

Benutzeravatar
Thomas_H
Beiträge: 478
Registriert: 09 Jun 2010, 11:57
Wohnort: Havelland

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon Thomas_H » 02 Jan 2012, 13:45

Moinsens...

ah, okay, nun ist es nachvollziehbar. :D Ich arbeite direkt auf dem Opsi-Server über putty und erstelle / editiere die Dateien einfach mit mcedit.
Aber ich werde Deinen Vorschlag noch mit einbinden. Dann kann der Leser selbst entscheiden, wie es ihm am besten ist.

Gruß

Thomas_H
Kennst Du schon die WIKI für OPSI-Scripte? Fertige Installationsscripte bekommen und ablegen unter OPSI-Wiki
Aus dem Glashaus :) : UIB bietet auch Schulungen und Supportverträge für Opsi an.
Bild

bell
Beiträge: 41
Registriert: 22 Dez 2010, 12:46

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon bell » 02 Jan 2012, 14:36

Hallo,

Wie testet man denn dann die Pakete? Muss man die dann nicht jedesmal packen?

MfG bell

Benutzeravatar
Thomas_H
Beiträge: 478
Registriert: 09 Jun 2010, 11:57
Wohnort: Havelland

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon Thomas_H » 03 Jan 2012, 08:27

Moinsens,

bell hat geschrieben:Wie testet man denn dann die Pakete? Muss man die dann nicht jedesmal packen?


Yapp, muss man. Aber mit einem einfachen bash-script ist das sehr leicht gemacht.

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
opsi-makeproductfile -q
opsi-package-manager -i *.opsi


abgespeichert als "oi", auszuführen im "Hauptverzeichnis" des jeweiligen Paketes.
Vielleicht insgesamt nicht die glücklichste Lösung, weil man das Paket immer mit Opsi installieren muss. Da ist Dein Weg weitaus professioneller. Ich hab aber in meiner Umgebung auch Opsi-Laien, die mit Programmierung nicht sehr viel am Hut haben. Wenn ich denen Dein Weg anbiete zur Aktualisierung einzelner Pakete, steigen die aus... :)

Gruß

Thomas_H
Kennst Du schon die WIKI für OPSI-Scripte? Fertige Installationsscripte bekommen und ablegen unter OPSI-Wiki
Aus dem Glashaus :) : UIB bietet auch Schulungen und Supportverträge für Opsi an.
Bild

bell
Beiträge: 41
Registriert: 22 Dez 2010, 12:46

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon bell » 03 Jan 2012, 14:13

Hallo,

Mh, ja im Prinzip wird es sogar ehr einfacher wenn man es verstanden hat wie es funktioniert ^^.
Du hast ja den Text jetzt mit eingefügt, weiß aber nicht ob das nun so verständlich ist was damit gemeint ist.

Wie dem auf sei, was ich eigentlich nochmal sagen wollte. Ich fände es super wenn es für das Wiki noch mal ein eigenes Forum geben würde. Damit man die Werke die hinzukommen vorstellen und diskutieren kann bzw vielleicht auch nach fragen ob andere finden sowas sollte in die Wiki.

MfG bell

Benutzeravatar
d.oertel
uib-Team
Beiträge: 3265
Registriert: 04 Jun 2008, 14:27

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon d.oertel » 13 Feb 2012, 20:34

Hi,

erst mal Danke für das Engagement.
Bin bis jetzt noch nicht wirklich zum korrekturlesen gekommen.

Eins ist ist mir hier im Forum jetzt schon aufgefallen und das ist wichtig und bitte zu ändern:

opsi produkte immer in /home/opsiproducts packen und nicht irgendwo anders.

Die drei wesentlichen Gründe hierfür sind:
1. Bedingt durch die Rechte in diesem Verzeichnis können unterschiedliche Leute(wenn sie nicht als root arbeiten) sich vertreten.
2. Der Befehl 'opsi-setup --set-rights' kennt dieses Verzeichnis und setzt hier im zweifelsfall die Rechte richtig. Ein /home/mydir/opsi-install würde hingegen ignoriert. Das ist daher wichtig, da der opsi-package-manager bei der installation das Paket an den opsiconfd übergibt und der auf die Schnauze fällt wenn er dort wo das Paket liegt keine Leserechte hat
3. Das Verzeichnis ist als share 'opsi_workbench' freigegeben, was die Pflege von Produkten die dort liegen von einem Windows client aus deutlich vereinfacht.

So steht es übrigens auch im Handbuch:
http://download.uib.de/opsi4.0/doc/html/opsi-getting-started/opsi-getting-started.html#opsi-getting-started-softwintegration-create-opsi-package-handling
steht:

Sie sollten die Produkte in dem Verzeichnis /home/opsiproducts erstellen, welches der Gruppe pcpatch gehört und die Rechte 2770 hat (Setgroupid Bit für Gruppe pcpatch gesetzt), sowie als Share opsi_workbench freigegeben ist.

danke

gruss
d.oertel
opsi support - uib gmbh

For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de
http://www.opsi.org

Benutzeravatar
Thomas_H
Beiträge: 478
Registriert: 09 Jun 2010, 11:57
Wohnort: Havelland

Re: WIKI: Bitte mal Artikel prüfen... :)

Beitragvon Thomas_H » 21 Feb 2012, 13:33

Moinsens,

vielen Dank für die Hinweise und Anregungen. Ich hab's auch gleich im Howto geändert. An dieser Stelle sei auch gesagt: Solltet Ihr von UIB den Wunsch verspüren, das irgendwie in Euren Dokus verbraten zu wollen, so stelle ich das frei. Der Text kann von UIB frei genutzt werden, ebenfalls unter GPL... :)

Gruß

Thomas_H
Kennst Du schon die WIKI für OPSI-Scripte? Fertige Installationsscripte bekommen und ablegen unter OPSI-Wiki
Aus dem Glashaus :) : UIB bietet auch Schulungen und Supportverträge für Opsi an.
Bild