tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Benutzeravatar
WRatzka
Beiträge: 12
Registriert: 28 Jun 2009, 22:08
Wohnort: Marburg

tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon WRatzka » 18 Aug 2010, 22:11

Hallo,
bin gerade am Probieren mit der VM. Ich musste, um tftp ans Laufen zu bekommen,
die Rechte im /tftpboot aufmachen:

Code: Alles auswählen

chmod o+rx /tftpboot/linux/
chmod o+rx /tftpboot/linux/pxelinux.cfg/


Grüße aus Marburg
Wolfgang Ratzka

Benutzeravatar
j.schneider
Ex-uib-Team
Beiträge: 1414
Registriert: 29 Mai 2008, 15:14

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon j.schneider » 19 Aug 2010, 11:56

Hallo,

nur als Hinweis:
Rechteprobleme können seit opsi4.0 mittels Aufruf von:

Code: Alles auswählen

opsi-setup --set-rights

behoben werden.

Benutzeravatar
d.oertel
uib-Team
Beiträge: 3278
Registriert: 04 Jun 2008, 14:27

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon d.oertel » 19 Aug 2010, 12:25

Hi,

ich habe es gerade nochmal überprüft.
In der frischen VM sind die Rechte:

Code: Alles auswählen

 ls -ld /tftpboot/linux/
drwxrwxr-x 3 opsiconfd pcpatch 4096 2010-07-26 10:13 /tftpboot/linux/
 ls -ld /tftpboot/linux/pxelinux.cfg/
drwxrwxr-x 2 opsiconfd pcpatch 4096 2010-07-26 10:13 /tftpboot/linux/pxelinux.cfg/


D.h. die Rechte sind korrekt und so wie sie mit opsi-setup --set-rtights gesetzt werden.

gruss
d.oertel
opsi support - uib gmbh

For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de
http://www.opsi.org

Benutzeravatar
WRatzka
Beiträge: 12
Registriert: 28 Jun 2009, 22:08
Wohnort: Marburg

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon WRatzka » 19 Aug 2010, 13:44

Kann es sein, dass ich den Schaden angerichtet habe, indem ich mein erstes

opsi-setup --init-current-config

vor dem ersten

apt-get upgrade

abgeschickt habe? (Gab 'ne böse Fehlermeldung.)

Grüße aus Marburg
Wolfgang Ratzka

Benutzeravatar
ueluekmen
uib-Team
Beiträge: 1894
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon ueluekmen » 20 Aug 2010, 14:32

schwer zu sagen:

WRatzka hat geschrieben:(Gab 'ne böse Fehlermeldung.)


Ist nicht sehr Hilfreich. Bitte die genaue Fehlermeldung posten, falls vorhanden, dann kann man vielleicht sehen was los ist.
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 1275
Registriert: 20 Aug 2008, 12:36
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon tobias » 13 Sep 2010, 23:10

Also ich hab auch in der Version 4 mit dem tftp server probleme. Es scheint so als wenn er nicht laufen würde. als Distribution setze ich allerdings Ubuntu 10.04 Server ein und nicht die vorinstallierte VM.

Ich hab versucht mit nem TFTP Client mich zu verbinden => Kein erfolg
auch über:

atftp localhost
> get linux/pxelinux.0
timeout: retrying...

kein Erfolg.


Gruß
Tobias
Veröffentliche deine WINST Scripte im OPSI Wiki und leiste so einen wertvollen Beitrag für die Community !!!
https://forum.opsi.org/wiki/

Benutzeravatar
Der-Matze
uib-Team
Beiträge: 69
Registriert: 16 Mär 2009, 11:00

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon Der-Matze » 14 Sep 2010, 08:58

Ich habe auch auf einem frisch installierten Ubuntu 10.04 mit OPSI 4.0 das Problem gehabt dass trotz korrekt installiertem opsi-atftpd Paket kein tftp Server lief.

ps aux | grep tftp ergab dass der Tftp Daemon nicht lief

Auch ein /etc/init.d/opsi-atftpd start half nichts.
Es kam nicht einmal eine Statusmeldung.

Ich hab daraufhin mal in /etc/init.d/opsi-atftpd gestöbert und heraus gefunden dass das Script immer an folgender Stelle aussteigt:

if [ "$USE_INETD" = "true" ]; then
exit 0;
fi

Die Variable USE_INETD am Anfang des Scirps auf false zu stellen hat auch nicht geholfen.

Daraufhin habe ich kurzerhand die Zeilen auskommentiert:

#if [ "$USE_INETD" = "true" ]; then
# exit 0;
#fi

Und siehe da:
/etc/init.d/opsi-atftpd start
Starting Advanced Trivial FTP server: atftpd.

ps aux | grep tftp
nobody 20584 0.0 0.0 18972 796 ? Ss 08:53 0:00 /usr/sbin/atftpd --daemon --port 69 --tftpd-timeout 300 --retry-timeout 5 --mcast-port 1758 --mcast-addr 239.239.239.0-255 --mcast-ttl 1 --maxthread 100 --verbose=5 /tftpboot

Die feine Englische Art ist diese Lösung bestimmt nicht, geholfen hat es trotzdem...

Benutzeravatar
Der-Matze
uib-Team
Beiträge: 69
Registriert: 16 Mär 2009, 11:00

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon Der-Matze » 14 Sep 2010, 09:05

Ich hab mir das ganze noch mal genauer angeschaut.
Es reicht in /etc/default/atftpd USE_INETD=true auf false zu ändern.
Dann kann man sich das auskommentieren sparen.
Feiner? Englischer?
Immerhin gehts...

Benutzeravatar
j.schneider
Ex-uib-Team
Beiträge: 1414
Registriert: 29 Mai 2008, 15:14

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon j.schneider » 14 Sep 2010, 09:58

Hallo,

der atftpd kann Standalone laufen ("$USE_INETD" = "false" ).
Dann "funktioniert" auch das init-Skript /etc/init.d/opsi-atftpd.
Der default ist jedoch, dass der opsi-atftpd vom inetd gestartet wird.
Dann macht das init-Skript /etc/init.d/opsi-atftpd nichts.
In diesem Fall sollte in der /etc/inetd.conf ein tftp-Eintrag zu finden sein.

Code: Alles auswählen

tftp            dgram   udp     wait    nobody /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/in.tftpd --tftpd-timeout 300 --retry-timeout 5 --verbose=5  /tftpboot

Um den opsi-atftpd neu zu starten kann man folgendes tun:

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/openbsd-inetd stop
killall -9 in.tftpd
/etc/init.d/openbsd-inetd start


Gruß,
Jan Schneider

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 1275
Registriert: 20 Aug 2008, 12:36
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: tftp-Probleme wg. Zugriffsrechten

Beitragvon tobias » 14 Sep 2010, 10:21

bei Ubuntu 10.4 existiert standardmäßig keine inetd.conf jedenfalls bei mir nicht liegt wohl daran das kein inetd installiert war ich teste es jez nochmal.


geht: openbsd-inetd war nicht drauf .....
Veröffentliche deine WINST Scripte im OPSI Wiki und leiste so einen wertvollen Beitrag für die Community !!!
https://forum.opsi.org/wiki/