Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

dark alex
Beiträge: 308
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon dark alex » 14 Mai 2021, 11:58

Hallo!

Ich baue uns gerade ein Tool, um einige Tasks mit OPSI in unser Ticketsystem zu integrieren.

Ich habe hier allerdings zwei Probleme, für die ich die Lösung nicht finde...

1. Ich muss bei einem Client per rpc den "uefi boot" haken setzen.
2. Ich muss den Client in ein anderes Depot umziehen (createClient legt die ja immer am ConfigServer/Master-Depot an)

Wie mache ich das? Da gibts doch sicher auch RPC-Calls für, oder?

Danke für die Hilfe!

dark alex
Beiträge: 308
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon dark alex » 17 Mai 2021, 16:03

Gibt es die Möglichkeit, den configed die RPC-Kommunikation loggen zu lassen, sodass ich mir das anschauen kann? So käme ich vielleicht um die Fragerunde herum :mrgreen:

Benutzeravatar
fkalweit
uib-Team
Beiträge: 24
Registriert: 23 Okt 2020, 16:14

Re: Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon fkalweit » 17 Mai 2021, 16:06

Hi,

zu 2)

Um Einen Client einem Depot zuzuordnen kannst du mit

Code: Alles auswählen

configState_create
einen ConfigState anlegen.
Als Parameter gibst du dann "clientconfig.depot.id", clientId und die "depotId" mit.

Bsp:

Code: Alles auswählen

{
  "id": 1,
  "method": "configState_create",
  "params": [
    "clientconfig.depot.id",
    "test-1.uib.local",
    "depot.test.local"
  ]
}


Vielleicht hilft dir das noch:
https://download.uib.de/opsi4.1/experimental/documentation/html/opsi-api-documentation/opsi_API.html#_configstate_create

Mit freundlichen Grüßen
fkalweit

Benutzeravatar
r.roeder
uib-Team
Beiträge: 508
Registriert: 02 Jul 2008, 10:08

Re: Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon r.roeder » 17 Mai 2021, 16:12

Wenn ihr den Loglevel den configed interaktiv oder per Kommandooption auf 4 /check setzt, werden die requests, ihr Startzeitpunkt und ihr Returnzeitpunkt geloggt :-)
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend maintainance + support contracts which are the base of opsi development.


Wondering who's using opsi? Have a look at the opsi map: http://opsi.org/opsi-map/.

dark alex
Beiträge: 308
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon dark alex » 17 Mai 2021, 16:37

r.roeder hat geschrieben:Wenn ihr den Loglevel den configed interaktiv oder per Kommandooption auf 4 /check setzt, werden die requests, ihr Startzeitpunkt und ihr Returnzeitpunkt geloggt :-)


Sehr geil! Vielen Dank! ich werde das morgen direkt mal ausprobieren.

Ich mach dafür mal keinen extra Thread auf, weil eigentlich related:
Wir wollen eine Art Historie in den Notizen pflegen, seht ihr ein Problem darin, den Datentyp von HOST.notes auf TEXT zu ändern? (Ist aktuell ein VARCHAR(500))
Würde der opsiconfd/configed da Probleme machen?

Fun fact - eigentlich ist das schon ein halber Bug, denn wenn ich mehr als 500 Zeichen per RPC schicke dder im configed eintippe kommt kein Fehler, aber beim nächsten Reload im configed ist der Text halt abgeschnitten (weil beim Save in die DB truncated)
P.s.: MySQL-Modul!

dark alex
Beiträge: 308
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon dark alex » 18 Mai 2021, 08:45

dark alex hat geschrieben:1. Ich muss bei einem Client per rpc den "uefi boot" haken setzen.


Danke dem Tipp von r.roeder hab ich die Antwort zu 1. selbst gefunden:

Code: Alles auswählen

$opsi->query('configState_create', [ 'clientconfig.dhcpd.filename', $hostData['hostId'], 'linux/pxelinux.cfg/elilo.efi' ]);

(nicht wundern, der code ist aus meiner implementierung)

Die Frage nach dem Notes-Datentyp wär dann noch offen, dann bin ich glücklich :D

//Edit:
Noch ein Danke an fkalweit für die Lösung zu 2.!

dark alex
Beiträge: 308
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon dark alex » 02 Jun 2021, 12:33

Also RPC-Api-Technisch hat das alles jetzt ganz gut funktioniert, die Frage bzgl des Datentyps für "notes" wäre noch offen, würde das klappen oder gibts da Probleme?

dark alex hat geschrieben:Ich mach dafür mal keinen extra Thread auf, weil eigentlich related:
Wir wollen eine Art Historie in den Notizen pflegen, seht ihr ein Problem darin, den Datentyp von HOST.notes auf TEXT zu ändern? (Ist aktuell ein VARCHAR(500))
Würde der opsiconfd/configed da Probleme machen?

Fun fact - eigentlich ist das schon ein halber Bug, denn wenn ich mehr als 500 Zeichen per RPC schicke dder im configed eintippe kommt kein Fehler, aber beim nächsten Reload im configed ist der Text halt abgeschnitten (weil beim Save in die DB truncated)
P.s.: MySQL-Modul!

Jan.Schmidt
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2017, 12:02

Re: Unklarheit / Fragen zur RPC-Api

Beitragvon Jan.Schmidt » 02 Jun 2021, 13:19

dark alex hat geschrieben:Ich mach dafür mal keinen extra Thread auf, weil eigentlich related:
Wir wollen eine Art Historie in den Notizen pflegen, seht ihr ein Problem darin, den Datentyp von HOST.notes auf TEXT zu ändern? (Ist aktuell ein VARCHAR(500))
Würde der opsiconfd/configed da Probleme machen?


Naja wenn es ein update gibt, das irgendwas mit der DB macht, fliegt dir das um die Ohren.

Wenn du eh was mit dem Ticketsystem baust, warum exportierst du dann nicht der Wert des Felds, suchst den String in deinem Ticketsystem und wenn die nicht gefunden werden machst du "irgendwas" je nachdem wer denn führend die Infos verwaltet?