PXE Boot funktioniert nicht

Benutzeravatar
n.wenselowski
uib-Team
Beiträge: 3175
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: PXE Boot funktioniert nicht

Beitragvon n.wenselowski » 02 Sep 2019, 10:21

Hi,

wenn der DHCP-Server die korrekte IP verteilt, sollte es keine Probleme geben - es sei denn ihr lasst nur die bekannten IPs für Clients im opsi zu.

Nochmal: siehst du in den Logs des DHCP-Servers, dass entsprechende Anfragen von deinem Client ankommen?


Gruß

Niko
opsi development - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.

MG-Mann
Beiträge: 21
Registriert: 07 Mär 2019, 08:19

Re: PXE Boot funktioniert nicht

Beitragvon MG-Mann » 02 Sep 2019, 11:10

Guten Morgen,

ja man sieht im DHCP-Log, dass da etwas kommt.

Kann es sein, dass mein TFTP-Server nicht mehr funktioniert? Welcher Prozess muss laufen? Habe die opsi-VM von euch im Einsatz.

Benutzeravatar
n.wenselowski
uib-Team
Beiträge: 3175
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: PXE Boot funktioniert nicht

Beitragvon n.wenselowski » 02 Sep 2019, 11:56

Hi,

MG-Mann hat geschrieben:ja man sieht im DHCP-Log, dass da etwas kommt.

Sehr gut.
Server-Adresse usw. stimmt?

MG-Mann hat geschrieben:Kann es sein, dass mein TFTP-Server nicht mehr funktioniert? Welcher Prozess muss laufen? Habe die opsi-VM von euch im Einsatz.

opsi-tftpd-hpa


Gruß

Niko
opsi development - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.

MG-Mann
Beiträge: 21
Registriert: 07 Mär 2019, 08:19

Re: PXE Boot funktioniert nicht

Beitragvon MG-Mann » 02 Sep 2019, 12:37

Server-Adresse usw. stimmt?

Ja

opsi-tftpd-hpa


root@hh-app-opsi:~# systemctl status opsi-tftpd-hpa.service
● opsi-tftpd-hpa.service - Opsi TFTPD HPA Configuration Service
Loaded: loaded (/etc/systemd/system/opsi-tftpd-hpa.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: active (running) since Mon 2019-09-02 12:05:42 CEST; 4min 6s ago
Process: 17201 ExecStart=/usr/sbin/in.tftpd --verbosity 7 --ipv4 --listen --address :69 --secure /tftpboot/
Main PID: 17202 (in.tftpd)
Tasks: 1 (limit: 2340)
CGroup: /system.slice/opsi-tftpd-hpa.service
└─17202 /usr/sbin/in.tftpd --verbosity 7 --ipv4 --listen --address :69 --secure /tftpboot/

Sep 02 12:05:42 hh-app-opsi systemd[1]: Starting Opsi TFTPD HPA Configuration Service...
Sep 02 12:05:42 hh-app-opsi systemd[1]: Started Opsi TFTPD HPA Configuration Service.
Sep 02 12:06:24 hh-app-opsi in.tftpd[17894]: RRQ from 172.30.8.11 filename /tftpboot/linux/pxelinux.0
Sep 02 12:06:24 hh-app-opsi in.tftpd[17894]: sending NAK (1, File not found) to 172.30.8.11

Ich frage mich langsam, ob es nicht besser wäre die opsi-VM neu auszurollen und meine bisherigen pakete zu importieren, nicht zur Strafe, nur zur Übung. Interessanterweise funktionierte es am Anfang nach dem Ausrollen der Opsi-VM, dann ein paar opsi-pakete später und ein paar Paket-Updates (fürs betiebssystem), zudem mich die opsi-vm aufgefordert hat, ging dann der PXE-Boot nicht mehr.

Benutzeravatar
m.radtke
uib-Team
Beiträge: 748
Registriert: 10 Jun 2015, 12:19

Re: PXE Boot funktioniert nicht

Beitragvon m.radtke » 02 Sep 2019, 14:12

MG-Mann hat geschrieben:Sep 02 12:05:42 hh-app-opsi systemd[1]: Starting Opsi TFTPD HPA Configuration Service...
Sep 02 12:05:42 hh-app-opsi systemd[1]: Started Opsi TFTPD HPA Configuration Service.
Sep 02 12:06:24 hh-app-opsi in.tftpd[17894]: RRQ from 172.30.8.11 filename /tftpboot/linux/pxelinux.0
Sep 02 12:06:24 hh-app-opsi in.tftpd[17894]: sending NAK (1, File not found) to 172.30.8.11


Hier sollt eigentlich so etwas stehen:

Code: Alles auswählen

in.tftpd[4739]: RRQ from 192.168.12.167 filename linux/pxelinux.0


bei Dir wird der volle Pfad mitgegeben,. das bedeutet das im DHCP wohl etwas falschen eingetragen ist.
Beim Filename in der DHCP Konfoguration sollte folgendes stehen

Code: Alles auswählen

filename "linux/pxelinux.0";

ALso ohne das führende /tftpboot, denn das wird ja schon vom TFTP mitgegeben.

Gruß
Mathias
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - http://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

MG-Mann
Beiträge: 21
Registriert: 07 Mär 2019, 08:19

Re: PXE Boot funktioniert nicht

Beitragvon MG-Mann » 02 Sep 2019, 14:25

bei Dir wird der volle Pfad mitgegeben,. das bedeutet das im DHCP wohl etwas falschen eingetragen ist.
Beim Filename in der DHCP Konfoguration sollte folgendes stehen

Code: Alles auswählen
filename "linux/pxelinux.0";

ALso ohne das führende /tftpboot, denn das wird ja schon vom TFTP mitgegeben.


Das wars, es funktioniert! Aber warum? Hat sich etwas in der konfiguration zwischen OPSI 4.0 gegen 4.1 in der hinsicht etwas geändert?
Wir hatten einen alten Opsi-Server der abgelöst werden sollte, der Eintrag hatte immer funktioniert und es wurden keine Änderungen daran vorgenommen!?

Vielen Dank für die Unterstützung!

Benutzeravatar
m.radtke
uib-Team
Beiträge: 748
Registriert: 10 Jun 2015, 12:19

Re: PXE Boot funktioniert nicht

Beitragvon m.radtke » 02 Sep 2019, 15:55

Hi

eigentlich hat sich nichts geändert
opsi-atftpd hat /tftpbooot ausgeliefert und der DHCP auf linux/pxelinux.0 weitergeleitet

Gruß
Mathias
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - http://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.