Seite 1 von 1

Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 15 Jul 2019, 08:49
von JAlbani
Hallo!

Ich versuche ein Opsi-Paket zu erstellen, welches mit OPSI-VHD eine Selbstheilung (automatisches vergessen aller Änderungen) von Clients ermöglicht. Dazu muss auf dem Client das Windows-Feature Hyper-V installiert sein. Leider haben aber keine Versuche, dies in einem Opsi-Aufruf durchzuführen funktioniert.

powershellCall('Enable-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName Microsoft-Hyper-V -All')
--> tut nichts

powershellCall('powershell -command "Enable-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName Microsoft-Hyper-V -All" -executionpolicy bypass')
--> Installationsstatus wird angezeigt, bleibt aber bei 0% stehen.

WinBatch_vorbereiten /RunElevated
[WinBatch_vorbereiten]
dism.exe /Online /Enable-Feature:Microsoft-Hyper-V /All
--> Hängt in einer Endlosschleife

Kann mir jemand einen Tipp geben? Logs kann ich gerne bei bedarf nachliefern, nur welche?
Vielen Dank und liebe Grüße
Johannes

Re: Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 15 Jul 2019, 09:41
von ThomasT
Hallo und herzlich willkommen,

bei mir funktioniert ein

Code: Alles auswählen

[Actions]
powershellCall('Enable-WindowsOptionalFeature -Online -All -NoRestart -Featurename Microsoft-Hyper-V')

problemlos.

Ohne das NoRestart öffnet sich jedoch ein PowershellFenster, welches den Neustart bestätigt haben möchte.
Grundsätzlich sollte dann im Anschluss ein ExitWindows /Reboot erfolgen...

Re: Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 15 Jul 2019, 10:49
von JAlbani
Vielen Dank für das Feedback.

Bei mir öffnet sich das Powershell Fenster mit
Enable-WindowsOptionalFeature: Microsoft-Hyper-V
Running
[

und bleibt stehen, bis nach ca. 1min das ganze einen Timeout bekommt.
D.h. die Ladeanzeige bleibt bei 0%.
Naja, ich gebe noch nicht auf.
Liebe Grüße,
Johannes

Re: Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 15 Jul 2019, 12:01
von ThomasT
Und wenn das Powershellkommando von Hand ausgeführt wird, dann gehts?

Re: Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 15 Jul 2019, 12:20
von JAlbani
Hallo!
Ja, als Administrator angemeldet funktioniert alles wie gewünscht, nur beim Absetzen per Opsi will es nicht. Ich prüfe nun, ob Opsi zu dem Zeitpunkt eventuell Probleme mit dem Proxy bekommt (Schul-Umgebung).
Vielen Dank fürs gegentesten!

Re: Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 15 Jul 2019, 12:34
von wolfbardo
Verstaendnisfrage:

Ist mit
JAlbani hat geschrieben:welches mit OPSI-VHD eine Selbstheilung (automatisches vergessen aller Änderungen) von Clients ermöglicht.


OPSI-VHD

die Erweiterung Local Image / VHD Reset

gemeint?

Gruss
Bardo Wolf

Re: Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 15 Jul 2019, 22:14
von JAlbani
Edit: opsi-vhd reset benötigt einen neustart mit und einen boot in das win pe. Ich habe ein Powershell Skript geschrieben, welches beim Systemstart auf ein neues Child vhd wechselt ohne dies per Opsi auszuwählen zu müssen und ohne, dass in win pe gebootet werden muss. Somit ist der PC nach jedem Neustart wieder im Ursprungszustand.

Re: Opsi-Paket soll Hyper-V Features installieren

Verfasst: 16 Jul 2019, 10:00
von ThomasT
weitere Verständnisfrage:

Wie ist der Ablauf dann gedacht?
Der von opsi-vhd-reset angedachte Ablauf für ein Reset sieht ja wie folgt aus:
https://download.uib.de/opsi4.1/documentation/html/opsi-manual-v4.1/opsi-manual-v4.1.html#opsi-manual-vhd-proceedings-restore

rein prinzipiell soll jetzt eine neue child-vhd angelegt werden und der bootmanager dazu überredet werden, beim nächsten boot von dieser neuen child disk zu booten? Im Anschluss wird dann die alte child-vhd gelöscht?