[Gelöst] Server Anfrage an opsi-client

Benutzeravatar
n.wenselowski
uib-Team
Beiträge: 3104
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: Server Anfrage an opsi-client

Beitragvon n.wenselowski » 19 Jun 2019, 12:35

Hi,

CKoehler hat geschrieben:Mein Script funktioniert also grundlegend wie ich es mir vorstelle. Kann ich nun also weiter rumprobieren. Danke für deine Unterstützung Niko.

top!

Kleiner Hinweis noch: als Alternative zu -d bietet sich eine opsirc an, wenn man nachvollziehen will welcher Befehl wann von wo kam.

[3] Failed to read session file '/home/adminuser/.opsi.org/session': [Errno 13] Permission denied: u'/home/adminuser/.opsi.org/session' (opsi-admin|300)

Falls es noch auftritt: Wegen diesem Fehler musst du mal die Berechtigungen auf dem File checken. Sieht so aus, als wären die nicht korrekt.
opsi development - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.

Benutzeravatar
CKoehler
Beiträge: 22
Registriert: 14 Sep 2015, 21:12
Wohnort: Braunschweig

Re: Server Anfrage an opsi-client

Beitragvon CKoehler » 19 Jun 2019, 12:52

n.wenselowski hat geschrieben:Kleiner Hinweis noch: als Alternative zu -d bietet sich eine opsirc an, wenn man nachvollziehen will welcher Befehl wann von wo kam.

ist ein interner link. ich nehme mal an, du meintest sowas hier: opsirc? Muss ich mir mal anschauen. Funktionieren tut es so aber auf jeden Fall schon. Die History kann ich bei uns dann im GitLab nachverfolgen.

n.wenselowski hat geschrieben:
[3] Failed to read session file '/home/adminuser/.opsi.org/session': [Errno 13] Permission denied: u'/home/adminuser/.opsi.org/session' (opsi-admin|300)

Falls es noch auftritt: Wegen diesem Fehler musst du mal die Berechtigungen auf dem File checken. Sieht so aus, als wären die nicht korrekt.

Ja mal schauen. Es wird vom User gitlab-runner ausgeführt. Dieser kann natürlich nicht auf die session files vom adminuser zugreifen.
Liegt das ggf. daran, dass der opsi-server vom adminuser installiert wurde und der opsi-admin nun per default da irgendwas lesen/schreiben möchte?

Benutzeravatar
n.wenselowski
uib-Team
Beiträge: 3104
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: Server Anfrage an opsi-client

Beitragvon n.wenselowski » 19 Jun 2019, 13:36

CKoehler hat geschrieben:
n.wenselowski hat geschrieben:Kleiner Hinweis noch: als Alternative zu -d bietet sich eine opsirc an, wenn man nachvollziehen will welcher Befehl wann von wo kam.

ist ein interner link. ich nehme mal an, du meintest sowas hier: opsirc? Muss ich mir mal anschauen. Funktionieren tut es so aber auf jeden Fall schon. Die History kann ich bei uns dann im GitLab nachverfolgen.

Genau das meinte ich :lol:


CKoehler hat geschrieben:
n.wenselowski hat geschrieben:
[3] Failed to read session file '/home/adminuser/.opsi.org/session': [Errno 13] Permission denied: u'/home/adminuser/.opsi.org/session' (opsi-admin|300)

Falls es noch auftritt: Wegen diesem Fehler musst du mal die Berechtigungen auf dem File checken. Sieht so aus, als wären die nicht korrekt.

Ja mal schauen. Es wird vom User gitlab-runner ausgeführt. Dieser kann natürlich nicht auf die session files vom adminuser zugreifen.
Liegt das ggf. daran, dass der opsi-server vom adminuser installiert wurde und der opsi-admin nun per default da irgendwas lesen/schreiben möchte?

Eigentlich sollte dabei das File im $HOME des Users geschrieben werden. Hat der gitlab-runner denn ein eigenes Home?
opsi development - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.

Benutzeravatar
CKoehler
Beiträge: 22
Registriert: 14 Sep 2015, 21:12
Wohnort: Braunschweig

Re: Server Anfrage an opsi-client

Beitragvon CKoehler » 19 Jun 2019, 13:41

n.wenselowski hat geschrieben:Eigentlich sollte dabei das File im $HOME des Users geschrieben werden. Hat der gitlab-runner denn ein eigenes Home?

jap.

Code: Alles auswählen

gitlab-runner@opsi-testing:/home/gitlab-runner$ ll
drwxr-xr-x 8 gitlab-runner gitlab-runner 4096 Jun 19 13:21 ./
drwxr-xr-x 4 root          root          4096 Jun 18  2018 ../
-rw-r--r-- 1 gitlab-runner gitlab-runner  220 Sep  1  2015 .bash_logout
-rw-r--r-- 1 gitlab-runner gitlab-runner 3771 Sep  1  2015 .bashrc
drwx------ 2 gitlab-runner gitlab-runner 4096 Jun 19  2018 .opsi-admin/
drwx------ 2 gitlab-runner gitlab-runner 4096 Jun 19 10:14 .opsi.org/
-rw-r--r-- 1 gitlab-runner gitlab-runner  655 Mai 16  2017 .profile
drwxr-xr-x 2 gitlab-runner gitlab-runner 4096 Feb 14 18:05 tmp/

Code: Alles auswählen

gitlab-runner@opsi-testing:/home/gitlab-runner/.opsi.org$ ll
insgesamt 16
drwx------ 2 gitlab-runner gitlab-runner 4096 Jun 19 10:14 ./
drwxr-xr-x 8 gitlab-runner gitlab-runner 4096 Jun 19 13:21 ../
-rw------- 1 gitlab-runner gitlab-runner 6017 Jun 19 13:24 history


EDIT: ich nehme mal an, dass das das Problem ist:

Code: Alles auswählen

echo $HOME
/home/adminuser

Benutzeravatar
n.wenselowski
uib-Team
Beiträge: 3104
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: Server Anfrage an opsi-client

Beitragvon n.wenselowski » 19 Jun 2019, 13:47

CKoehler hat geschrieben:
n.wenselowski hat geschrieben:Eigentlich sollte dabei das File im $HOME des Users geschrieben werden. Hat der gitlab-runner denn ein eigenes Home?


EDIT: ich nehme mal an, dass das das Problem ist:

Code: Alles auswählen

echo $HOME
/home/adminuser

Ich denke auch das ist das Problem.
opsi development - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.

Benutzeravatar
CKoehler
Beiträge: 22
Registriert: 14 Sep 2015, 21:12
Wohnort: Braunschweig

Re: Server Anfrage an opsi-client

Beitragvon CKoehler » 19 Jun 2019, 13:51

n.wenselowski hat geschrieben:Ich denke auch das ist das Problem.

Code: Alles auswählen

export HOME=/home/gitlab-runner

Problem solved. :D