[GELÖST] Verstädnisfrage Umbenennung eines Clients

g.burck
Beiträge: 34
Registriert: 23 Mai 2018, 16:44

[GELÖST] Verstädnisfrage Umbenennung eines Clients

Beitragvon g.burck » 24 Mai 2019, 08:46

Moin,

ich habe eine Verständnisfrage zum Umbenennung eines Clients.
Bis jetzt war ich der Ansicht (so meine ich es zumindest mal im Forum gelesen zu haben), das man zum Umbenennen eines Clients sowohl im configed Backend wie auch in der Clientkonfiguration die Bezeichnung des Client ändern muss.

Jetzt habe ich aktuell mal getestet, nachdem ich den Domain Teil des Clients geändert habe, meldet er sich immer noch korrekt an und ich kann ihn auch über OPSI Steuern.

Hat sich da etwas im Verhalten geändert? Oder habe ich da etwas falsch Verstanden? Oder Beides?

Grüße

Gregor
Zuletzt geändert von g.burck am 12 Jul 2019, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.

andré
Beiträge: 267
Registriert: 07 Jan 2014, 10:48

Re: Verstädnisfrage Umbenennung eines Clients

Beitragvon andré » 03 Jun 2019, 18:37

Wie bzw wo hast du den Domain-Teil geändert?

g.burck
Beiträge: 34
Registriert: 23 Mai 2018, 16:44

Re: Verstädnisfrage Umbenennung eines Clients

Beitragvon g.burck » 12 Jun 2019, 08:36

Moin,

in der config conf auf dem Client.

g.burck
Beiträge: 34
Registriert: 23 Mai 2018, 16:44

Re: Verstädnisfrage Umbenennung eines Clients

Beitragvon g.burck » 11 Jul 2019, 09:59

Ich gehe jetzt so vor:

1. Umbennung des Client im configed Frontend
2. erneutes Installieren über das deploy Script von der Serverseite.

Mir stellen sich aber noch grundsätzliche Fragen zur Namensgebung:

Server und Clients stehen teilweise in unterschiedlichen Domänen:

Server
domaina.de
Clients
domaina.de
domainb.de
domainc.de

In den Clientdomainen befinden sich auch eigene Depotserver.

so weit so gut. Wenn ich über das deploy Script die Clients installiere, spreche ich diese über den FQDN an, füge auch gleich den Depotserver hinzu. Das läuft perfekt, manchmal stört noch ein lokaler AV Scanner,...

Installiere ich aber mal einen Client in der domainb.de manuell, erhält er einen Namen clientX.domaina.de. Die manuelle Installation mache ich immer so, das ich die Depotfreigabe mounte und die service_setup.cmd ausführe.

Gibt es hier auch die Möglichkeit von Übergabeparameter?

Grüße

Gregor

Benutzeravatar
ThomasT
uib-Team
Beiträge: 141
Registriert: 26 Jun 2013, 12:26

Re: Verstädnisfrage Umbenennung eines Clients

Beitragvon ThomasT » 11 Jul 2019, 16:24

Du könntest in opsi_depot\opsi-client-agent\files\opsi\cfg\config.ini die DNS Domain anpassen....
Also am besten das Opsi-Client-Agent Verzeichnis lokal kopieren, dann die config.ini anpassen und dann service-setup.cmd ausführen...
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - https://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

g.burck
Beiträge: 34
Registriert: 23 Mai 2018, 16:44

Re: Verstädnisfrage Umbenennung eines Clients

Beitragvon g.burck » 12 Jul 2019, 08:34

Danke, ich werde mir überlegen, ob ich dass so mache. Müsste ich ja bei allen Tochterunternehmen so durchführen,...

Im Moment installiere ich die Clients über das deploytool.

Grüße

Gregor