OPSI Server hinter einem Reverse Proxy (NGINX)

mrcnh
Beiträge: 5
Registriert: 19 Dez 2018, 23:16

OPSI Server hinter einem Reverse Proxy (NGINX)

Beitragvon mrcnh » 20 Dez 2018, 15:50

Hallo,

Ich habe meinen Server hinter einem Ngix Reverse Proxy und ich bin Reverse-Proxy für den Port 4447 für HTTPS. Ich kann auf die Serverseiten zugreifen, aber nach dem Starten des Webstart-Clients und Drücken der Schaltfläche "Verbinden" erhalte ich nach etwa 30 Sekunden eine Zeitüberschreitungsmeldung.

Hinweise zur Lösung?

Danke im Voraus!

MC

mrcnh
Beiträge: 5
Registriert: 19 Dez 2018, 23:16

Re: OPSI Server hinter einem Reverse Proxy (NGINX)

Beitragvon mrcnh » 20 Dez 2018, 23:58

Nach einigem Debugging habe ich es herausgefunden: Es ist ein Fehler in einigen Fällen des Codes. Ich werde den Fehlerbericht später einreichen, aber in einer Nussschale müssen Sie redundant sein, wenn Sie Port 443 verwenden möchten. Sie müssen als https://Servername:443 konfigurieren. Wenn Sie das Denken ":443" nicht anhängen (was logisch zu denken ist), versucht der Code, Ihren Host stattdessen mit dem Standardport 4447 zu verwenden.

MC