Probleme bei der Treiber Integration von Windows 10

Jannyjoker
Beiträge: 3
Registriert: 18 Mai 2018, 17:17

Probleme bei der Treiber Integration von Windows 10

Beitragvon Jannyjoker » 18 Mai 2018, 22:09

Hallo,

ich bin echt am Verzweifeln! Zunächst habe ich den OPSI-Server nach der Anleitung auf meine Bedürfnisse konfiguriert. Nach der Konfiguration des Servers habe ich mit dem Erstellen eines Windows-PE begonnen (alles auf Virtualisierung Software). Dies hat Problemlos mit dem Paket „opsi-winpe“ funktioniert. :D Nun habe ich keine Ahnung in welchem Format ich die Treiber ein den Ordner /var/lib/opsi/depot/…/drivers/drivers kopieren soll. :( Ich habe die Treiber bereits aus der VM mit dem Tool „Double Driver“ extrahiert mit dem Standartverfahren. Ich habe schon versucht, die von Double Driver erstellten Ordner in den Ordner „additional“ zu kopieren. Der Befehl show-drivers gibt folgendes zurück: show_drivers.py: error: too few arguments. :evil: Wenn ich die Installation von dem PE auf einer anderen VM mit gleicher Hardware starte, steht in der Komandozeile von Windows nach der nicht abgeschlossenen Durchführung eines Pings, dass die Netzwerktreiber fehlen! :cry: Ich habe noch nicht viel Ahnung von Linux und besonders nicht von OPSI! Bitte helft mir! :cry:

Viele Grüße
Jan-Eike

bernd670
Beiträge: 90
Registriert: 16 Mär 2018, 10:44

Re: Probleme bei der Treiber Integration von Windows 10

Beitragvon bernd670 » 19 Mai 2018, 07:22

Hallo,

wie Treiber integriert werden ist im Getting Started Handbuch (Kapitel 6.9) sehr gut beschrieben.

Gruß
Bernd
MfG
Bernd

Jannyjoker
Beiträge: 3
Registriert: 18 Mai 2018, 17:17

Re: Probleme bei der Treiber Integration von Windows 10

Beitragvon Jannyjoker » 19 Mai 2018, 15:26

Hallo,

danke dafür!

Die Treiber sind jetzt Integriert! Ich habe bei Putty den Befehl ./create_driver_links.py erfolgreich ausgeführt. Die .inf-Dateien werden eingelesen und erkannt. Wenn ich jetzt an dem Client, der die Treiber mit "Double Driver" in den Drivers-Ordner extrahiert hat, mit Putty den ./show_drivers.py (PC-Name) Befehl ausführe, sind manche Verzeichnisse Grün und manche Rot (mit ist klar was das zu bedeuten hat! :lol: ). Z.B der Netzwerktreiber ist Grün gekennzeichnet. Führe ich nun die Netboot-Installation von Windows10-x64 aus, so bleibt die Installation wieder bei dem Pingen an die Adresse stehen. Dort steht so etwas wie "Warte auf Netzwerk", was nicht sein kann, weil ich doch die Treiber in den Opsi-Server integriert habe. :evil: Danke schon mal im Voraus!

Viele Grüße
Jan-Eike

rat
Beiträge: 264
Registriert: 01 Jan 2015, 12:40

Re: Probleme bei der Treiber Integration von Windows 10

Beitragvon rat » 20 Mai 2018, 13:49

Bei mir (windows 7) hat er bei eine Serie den falschen Netzwerktreiber genommen. Warum war und ist mir unklar.

Schau im LogFile welchen Treiber er nimmt und schmeiß den einmal raus.

l.gremme
Beiträge: 51
Registriert: 27 Okt 2016, 09:08

Re: Probleme bei der Treiber Integration von Windows 10

Beitragvon l.gremme » 20 Mai 2018, 14:54

Du musst das Win-PE-Bootimage öffnen und dort den Netzwerktreiber hinterlegen oder du setzt Testweise die Eigenschaft "WinPE-Network" so, dass er die Daten vom Betriebssystem auf die Platte schreibt und nicht über das Netzwerk die Daten nach lädt.

Ich bin mir gerade unsicher, ob durch die Treiberintegration in OPSI selbst auch die Treiber ins WinPE mit übernommen werden.

Deine Treiberintegration wirkt bei der Installation des Windows Systems, aber ich meine nicht im WinPE-Bootimage.

Viele Grüße und schöne Pfingsten
Lars

Benutzeravatar
ueluekmen
uib-Team
Beiträge: 1915
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: Probleme bei der Treiber Integration von Windows 10

Beitragvon ueluekmen » 15 Jun 2018, 11:32

Hi,

das winpe hat seine eigenen Treiber. opsi versucht erst mal einige male auf das Netzwerk zu greifen. Wenn das nach ein paar durchläufen nicht funktioniert wird geprüft ob ein Netzwerkkarten-Treiber in der Treiberintegration hinterlegt wurde, wenn ja wird versucht diesen zu laden. VIele Netzwerkkartentreiber sind allerdings nicht PE-Tauglich. Deshalb ist es immer Ratsam das WinPE mit entsprechenden Netzwerkkarten-Treiber für die richtige PE Version ins winpe zu integrieren. WIe das geht ist in den manuals beschrieben.
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de