clientconfig.depot.id Fehler

RITsol
Beiträge: 22
Registriert: 23 Jul 2015, 17:13
Wohnort: Berlin

clientconfig.depot.id Fehler

Beitragvon RITsol » 07 Nov 2019, 22:42

Hallo,

ich habe hier wiedermal was, was ich nicht ganz verstehe und hoffe das es dazu eine Lösung gibt, ohne alles neu aufzusetzen.

Ausgangspunkt:
OPSI Server Version 4.1 vor ca. 2 Monaten aufgesetzt, lief super ohne nennenswerte Probleme bis auf kleine Konfiguration Problemen bei der OS Installation.
Was ich aber gelöst hatte.

Ca 70 Pakete integriert und Windows 10 ausgerollt.

Problem:
Heute habe ich zwei Laptops hinzugefügt via pxe beide Systeme angemeldet und diese waren dann auch in der Konsole zu sehen.

Als ich dann Windows 10 zugewiesen (Setup) habe und dies dann bestätigen wollte kam eine Fehlermeldung.
Auch via pxe geht die Betankung nicht mehr.

Nov. 07 22:33:44.665 2019 -- Opsi service error: [BackendUnaccomplishableError] Backend unaccomplishable error: Failed to get depotserver for client 'client001.ad.domaine.de', config 'clientconfig.depot.id' not set and no defaults found


Nach dem ich das eine bzw. andere darübe gelesen habe, schaute ich in der Server-Konfiguration nach

ClientConfig bis auf ein Eintrag alles Leer
configed / usercolumns_hwaudit alles leer
opsi-script alles leer
opsiclientd alles leer
software-on-demand alles leer

hmm, und nun, hat jemand eine Idee was da passiert ist und ob man das wiederhinbekommt?

Gruss
Markus

Benutzeravatar
ThomasT
uib-Team
Beiträge: 178
Registriert: 26 Jun 2013, 12:26

Re: clientconfig.depot.id Fehler

Beitragvon ThomasT » 08 Nov 2019, 08:33

Wenn ein Backup vorhanden ist, dann wäre das vermutlich das einfachste...
Ansonsten, was wird denn für ein Backend verwendet? Bei einem File-Backend findest du den Speicherort konfiguriert in /etc/opsi/backends/file.conf
Sind Dateien dort vorhanden und passend die Rechte?
Was dazu geführt hat...schwierig...der Klassiker ist "Platte vollgelaufen" ....
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - https://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

RITsol
Beiträge: 22
Registriert: 23 Jul 2015, 17:13
Wohnort: Berlin

Re: clientconfig.depot.id Fehler

Beitragvon RITsol » 08 Nov 2019, 23:57

Hallo Thomas,

danke für die Antwort und den Tipps, dabei ist mir dann auch was aufgefallen (Domainnamen der neuen Clients waren falsch.)
Dadurch habe ich es gefunden und konnte alles retten und ja, ab jetzt mache ich Backups;-).
Nun zu dem Problem und der Lösung.

Ich hatte versehendlicherweise den Server einen falschen Domainnamen gegeben :shock: (Buchstabendreher) und im DHCP war auch die Option 15 falsch :shock: (Copy and Paste).
Unter OPSI war soweit auch alles richtig, ich vermute das die clientconfig.depot.id ebenfalls falsch war, diese wird übernommen vom Server, oder? Denn alle Logfiles eines anderen bestehenden Clients waren richtige werte eingetragen.

Beim Hinzufügen der neuen Clients, hat sich aus irgendwelchen Gründen die Konfiguration, sagen wir mal zurückgesetzt. Wie auch immer, es war alles Leer, da ich noch ein Testsystem seit kurzem habe (Danke Tobias, für den Hinweis), konnte ich alle Einstellungen von Hand nachtragen. Dabei habe ich dann auch gleich den Domainnamen richtig eingetragen sowie auch die Option 15 im DHCP (Windows Server).

Warum, der Domainname falsch war, ist auch dadurch entstanden, dass ich zuerst einen ganz anderen Domainname hatte in dieser Umgebung, dieser war ziemlich lang und da einige Software Hersteller (z.B. Ad… und weitere) den ganzen Namen nehmen von den Druckern (inkl. Domainnamen) konnten die User nicht mehr erkennen auf welchen Drucker sie Drucken. Daher musste ich diesen kürzen.

Warum das erst jetzt passiert ist, wo schon einige Clients in der DB sind, kann ich mir auch nicht erklären und warum er gleich alles Löscht ist für mich auch ein Rätsel.

Ich habe soweit alles getestet und einen Client neu betankt.
Nun geht alles wieder, werde es aber genau beobachten.

Vielleicht könnte man ja bei der Installation vom OPSi den Servernamen sowie den Domainnamen abfragen aus der /etc/hosts oder/etc/hostname datei. So könnte man das sehen, wenn dieser falsch ist. Oder, eine Abfrage nachdem man Servernamen bzw. Domainnamen eingeben ist, ob dieser gleich ist, wie z.B. in der /etc/hosts oder/etc/hostname Datei.

Gruß
Markus