Opsi nur für Inventory

admin2017
Beiträge: 5
Registriert: 18 Apr 2017, 09:49

Opsi nur für Inventory

Beitragvon admin2017 » 18 Apr 2017, 09:57

Hallo Zusammen,

ich möchte OPSI nur (vorerst) für Inventory verwenden. Dazu hätte ich folgende Fragen

- kann ich dies auch ohne den Opsi Client auf dem PC durchführen ?
-- d.h. nach bedarf den client beim Login remote starten. Damit ich die Inventory Daten bekomme. Also nicht jeden Tag

- Kann ich, wenn die PCs die Daten liefern, selber weitere Felder hinzufügen um diese dann auswerten zu können, z.B. Kaufdatum oder Raum oder was acuh immer)

- Gibt es irgendwo ein Quick & Dirty Doku wo ich relativ schnell starten kann

- Habe gesehen, dass es auch ein Appliance für Vmware gibt. Ist diese Empehlenswert oder doch lieber alles selber installieren ?

Danke für alle Tips & Tricks

viele Grüße

andré
Beiträge: 147
Registriert: 07 Jan 2014, 10:48

Re: Opsi nur für Inventory

Beitragvon andré » 18 Apr 2017, 11:37

admin2017 hat geschrieben:- kann ich dies auch ohne den Opsi Client auf dem PC durchführen ?
-- d.h. nach bedarf den client beim Login remote starten. Damit ich die Inventory Daten bekomme. Also nicht jeden Tag

Dürfte nicht gehen. Du kannst den Start des Clients aber beim Windows-Start unterdrücken. Dann würde der beispielsweise beim Herunterfahren gestartet werden. Der Client übermittelt beim Starten die IP unter dem der Server dann versucht den Client zu erreichen. Wenn der Client also beispielsweise den letzen Start im normalen Unternehmensnetz hatte und der Rechner irgendwann z.B. über VPN angebunden ist, wird der Server den Client nicht erreichen. Wenn die Rechner feste IPs haben, oder ihre IP mit DHCP bekommen, sollte es aber auch kein Problem sein, auf den Rechnern manuell Skripte auszuführen.
Für deine Zwecke sollte es ausreichend sein, Opsi beim Herunterfahren auszuführen und alle paar Tage bei allen Rechnern den Audit festzulegen. Das kannst du per Cron auf dem Opsi-Server sicher auch automatisieren.

admin2017 hat geschrieben:- Kann ich, wenn die PCs die Daten liefern, selber weitere Felder hinzufügen um diese dann auswerten zu können, z.B. Kaufdatum oder Raum oder was acuh immer)

Kann ich leider nichts zu sagen.

admin2017 hat geschrieben:- Gibt es irgendwo ein Quick & Dirty Doku wo ich relativ schnell starten kann


Es gibt sehr gute Dokus dazu.
Getting Started als erstes: http://download.uib.de/opsi_stable/doc/ ... arted.html
Dann die Hauptdoku: http://download.uib.de/opsi_stable/doc/ ... anual.html
Und die Winst-Doku für die Opsiskripte: http://download.uib.de/opsi4.0/doc/html ... anual.html

admin2017 hat geschrieben:- Habe gesehen, dass es auch ein Appliance für Vmware gibt. Ist diese Empehlenswert oder doch lieber alles selber installieren ?


Kann ich leider auch nix sagen.

Benutzeravatar
GEI
Beiträge: 154
Registriert: 12 Feb 2010, 13:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Opsi nur für Inventory

Beitragvon GEI » 19 Apr 2017, 21:24

und alle paar Tage bei allen Rechnern den Audit festzulegen. Das kannst du per Cron auf dem Opsi-Server sicher auch automatisieren.

zum Beispiel so:

/root/bin/opsi-swaudit.sh

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
PATH=/sbin:/bin/:/usr/sbin/:/usr/bin
MAILTO="opsi-admin@gei.de"
OPSICLI="opsi-admin -dS method"
PRODUCT="swaudit"

for client in $($OPSICLI getClientIds_list | sort ) ; do
        $OPSICLI setProductActionRequest $PRODUCT  $client setup
done


und das in einen Crontab mit rein:

Code: Alles auswählen

# Edit this file to introduce tasks to be run by cron.
PATH=/sbin:/bin/:/usr/sbin/:/usr/bin
MAILTO="krummel@gei.de"
WORKBENCH="/home/opsiproducts/Paketerstellung"
#
# min   hour    daydate month   day of week     command
0       5       *       *       Sun             /usr/bin/opsi-backup create --backends=all /root/backup/opsi-backup
0       1       25      *       *               /root/bin/opsi-swaudit.sh
#...........................................................................................................................
50      4       *       *       Mon-Fri         /usr/bin/opsi-product-updater   -c /etc/opsi/opsi-product-updater_uib.conf
0       5-17/2  *       *       Mon-Fri         /usr/bin/opsi-product-updater   -c /etc/opsi/opsi-product-updater_dfn.conf
Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI)
---
'opsi4instituts' = Communityprojekt für wissenschaftliche Einrichtungen
offenes Repository, Update-Notifier
http://www.gei.de/o4i - https://opsi.wzb.eu/wiki

Benutzeravatar
ueluekmen
Beiträge: 1712
Registriert: 28 Mai 2008, 10:53

Re: Opsi nur für Inventory

Beitragvon ueluekmen » 21 Apr 2017, 14:16

Hi,

allgemein gilt die Devise: Grundsätzlich kann man Inventory in der Regel agentenlos betreiben, bei Softwareverteilung geht ohne ein Beinchen auf den Zielclients gar nichts.

Im Grunde gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Du lässt den opsi-client-agent auf den Clients installieren aber konfigurierst Ihn nur für Push-Installationen (musst mal im Forum danach suchen, da gibt es massen von Threads zu diesem Thema). Das hätten den Vorteil du bleibst auf einer Standardinstallation und wenn dann doch irgendwann mehr als das inventory laufen soll ist alles schon bereit dafür. (Empfohlener Weg.)
2. Du startest den winst manuell.
3. Du sammelst die Daten mit einem eigenen Skript oder Tool und Pumpst Sie selber auf den opsi-Server.

Das Aufwendigste wäre Punkt 3. Für Punkt2 ist wichtig zu Wissen, dass der opsi-client-agent aus vielen Komponenten besteht, u.a. opsi-winst/opsi-script (der Skriptinterpreter für die opsi-Pakete) und opsiclientd (der eigentliche Agent der als Service läuft). Du kannst den Winst manuell auf den Clients starten und damit auch das audit ausführen lassen. Wenn diese Clients am opsi registriert sind, kannst du den Winst trotz manuellem Start auch mit einer Servciceconnection starten. Dann verhält der opsi-winst sich genau so als wäre er vom service getriggert worden.

Schau dazu am besten in opsi-winst-manual mal rein. Dort sind auch die möglichen Aufrufparameter hinterlegt.

Zur Frage der VM, ist geschmackssache. Wenn du auf Linux heimisch bist und deine Lieblingsdistro supported wird, solltest du über eine manuelle Installation nachdenken. Die VM-Appliance von opsi ist auf Basis von Ubuntu 16.04 und ist besonders für Leute die nicht so sehr fit sind im Linuxbereich die bessere Wahl.
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de


Zurück zu „Freier Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast