(DOCH NICHT) GELÖST: Configed in Downloads kaputt

kinzi
Beiträge: 99
Registriert: 27 Okt 2010, 11:38

(DOCH NICHT) GELÖST: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon kinzi » 22 Okt 2019, 15:53

Hallo,

der aktuell downloadbare Configed ...

https://download.uib.de/opsi4.1/stable/packages/windows/localboot/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi

... ist kaputt, beim Installieren des Pakets auf dem Depot erscheint:

Code: Alles auswählen

[admin @ xxx] /home/opsiproducts (15:46:25) $ opsi-package-manager -i opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
 
Ein Fehler ist aufgetreten:
   Fehler beim Bearbeiten von Install of package(s) /home/opsiproducts/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi on depot 'xxx':
      Opsi rpc error: Backend error: Failed to install package '/home/opsiproducts/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi' on depot 'xxx': Failed to extract data from package '/home/opsiproducts/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi': Failed to extract archive '/tmp/.opsi.unpack.os4jL/CLIENT_DATA.cpio.gz': Failed to get archive content '/tmp/.opsi.unpack.os4jL/CLIENT_DATA.cpio.gz': Command '/usr/bin/pigz --stdout --decompress "/tmp/.opsi.unpack.os4jL/CLIENT_DATA.cpio.gz" | /bin/cpio --quiet --extract --list' failed (2):
delsub32.ins
files.java
files.java/windows
files.java/windows/jre_32bit_1.8.0_171
[...]
files.java/windows/jre_32bit_1.8.0_171/lib/deploy.jar
pigz: abort: corrupted input -- invalid deflate data: /tmp/.opsi.unpack.os4jL/CLIENT_DATA.cpio.gz
/bin/cpio: verfrühtes Ende der Datei


Ich habe es auf drei verschiedenen Depots versucht und den Download auf zwei verschiedenen Rechnern (in jeweils einem anderen Netz) durchgeführt, es kann also kaum am Proxy o. ä. liegen.

Bitte um Bereitstellung einer funktionierenden Alternative.

Danke und Gruß
kinzi
Zuletzt geändert von kinzi am 24 Okt 2019, 09:55, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
ThomasT
uib-Team
Beiträge: 180
Registriert: 26 Jun 2013, 12:26

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon ThomasT » 22 Okt 2019, 16:37

bei mir ging es, was ist denn die md5sum von der datei?

a46164ea673bf2fbe033fedc0c6b1b97 opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi

Ist denn noch genug platz auf der /tmp/ vorhanden?
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - https://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

kinzi
Beiträge: 99
Registriert: 27 Okt 2010, 11:38

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon kinzi » 23 Okt 2019, 12:00

5665fabfc0fa96217f5589221d214619 opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi

Platz ist genug, wie geschrieben tritt es auf mehreren Server auf.

kinzi
Beiträge: 99
Registriert: 27 Okt 2010, 11:38

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon kinzi » 23 Okt 2019, 12:02

Sehe ich das richtig, dass da jetzt eine (völlig veraltete) JRE mit installiert wird?? :o

Gibt es das Paket nicht auch ohne integrierte JRE? Wir haben den configed mit openjdk laufen. das klappt einwandfrei. Ich will mir da eigentlich keine löchrige JRE reinholen ...

Benutzeravatar
r.roeder
uib-Team
Beiträge: 459
Registriert: 02 Jul 2008, 10:08

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon r.roeder » 23 Okt 2019, 14:34

Hi,

wir packen drei ab und zu upgedatete JREs mit in das configed-Paket, damit der configed niemanden behindert, welche JRE auch immer er systemweit verwenden will, und auf jeden Fall eine passende für den configed zur Verfügung steht. Wobei für den configed selbst ab Java 1.8 alles egal ist, aber eine 32-Bit-JRE läuft zwar, aber schlecht auf einem 64-Bit-System, und nur bei höheren Versionen als 1.8 funktioniert die Skalierung des Fensters auf hochauflösenden Monitoren.

Eine mitgelieferte JRE wird nur auf den Rechner kopiert, wenn das Property "select_java_runtime" entsprechend gesetzt ist. Und wenn es "system_java_runtime" oder auf "opsi_java_product" gesetzt ist, landet gar nichts auf dem Rechner. Und wenn ein JRE für den configed bereitgestellt wird, wird es gerade nicht "installiert", d.h. nur mit relativer Verknüpfung für den configed verwendet und sonst nirgends angeboten. D.h. systemweit sollte man nichts davon bemerken.

Grüße
Rupert Röder
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend maintainance + support contracts which are the base of opsi development.


Wondering who's using opsi? Have a look at the opsi map: http://opsi.org/opsi-map/.

kinzi
Beiträge: 99
Registriert: 27 Okt 2010, 11:38

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon kinzi » 23 Okt 2019, 16:03

OK, das beruhigt mich zumindest in puncto JRE. Das Paket ist aber immer noch kaputt. :(

Benutzeravatar
ThomasT
uib-Team
Beiträge: 180
Registriert: 26 Jun 2013, 12:26

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon ThomasT » 23 Okt 2019, 16:07

Hallo, da die md5sum sich unterscheidet wundert mich das ehrlich gesagt nicht...
Ich habe mir die Datei gerade nochmal auf einen externen vps gezogen, da gehts:

Code: Alles auswählen

thomas@vps3 ~ % wget https://download.uib.de/opsi4.1/stable/packages/windows/localboot/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
--2019-10-23 16:06:19--  https://download.uib.de/opsi4.1/stable/packages/windows/localboot/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
Auflösen des Hostnamens download.uib.de (download.uib.de) … 83.246.66.150
Verbindungsaufbau zu download.uib.de (download.uib.de)|83.246.66.150|:443 … verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 200 OK
Länge: 306713600 (293M) [application/octect-stream]
Wird in »opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi« gespeichert.

opsi-configed_4.1.2.0.5-1. 100%[=====================================>] 292,50M  27,8MB/s    in 10s

2019-10-23 16:06:30 (28,4 MB/s) - »opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi« gespeichert [306713600/306713600]

thomas@vps3 ~ % md5sum opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
a46164ea673bf2fbe033fedc0c6b1b97  opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
thomas@vps3 ~ %
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - https://www.uib.de/
For productive opsi installations we recommend support contracts.

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 1269
Registriert: 20 Aug 2008, 12:36
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon tobias » 23 Okt 2019, 17:25

kinzi hat geschrieben:OK, das beruhigt mich zumindest in puncto JRE. Das Paket ist aber immer noch kaputt. :(


Habt ihr ggf. irgendein Virenscanner oder eine NextGen Firewall die ggf. den Datenstrom manipuliert ?
Irgendeine Fehlerkennung ? Mal über ne andere Leitung testen?

Wäre nicht das erste mal das ich bei solchen Dingern sowas beobachte ;)

Bei mir is alles korrekt:

Code: Alles auswählen

fritob@it-012:~$ wget https://download.uib.de/opsi4.1/stable/packages/windows/localboot/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
--2019-10-23 17:22:13--  https://download.uib.de/opsi4.1/stable/packages/windows/localboot/opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
Resolving download.uib.de (download.uib.de)... 83.246.66.150
Connecting to download.uib.de (download.uib.de)|83.246.66.150|:443... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 306713600 (293M) [application/octect-stream]
Saving to: ‘opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi’

opsi-configed_4.1.2.0.5-1.ops 100%[=================================================>] 292.50M  5.94MB/s    in 50s

2019-10-23 17:23:04 (5.81 MB/s) - ‘opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi’ saved [306713600/306713600]

fritob@it-012:~$ md5sum opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
a46164ea673bf2fbe033fedc0c6b1b97  opsi-configed_4.1.2.0.5-1.opsi
Veröffentliche deine WINST Scripte im OPSI Wiki und leiste so einen wertvollen Beitrag für die Community !!!
https://forum.opsi.org/wiki/

kinzi
Beiträge: 99
Registriert: 27 Okt 2010, 11:38

Re: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon kinzi » 23 Okt 2019, 18:58

Was soll ich sagen ... heute nochmals gezogen ... tut. :roll:

Nein, ich habe jeweils direkten Internet-Zugang auf den Rechnern, wo ich es versucht habe, keine Filterung, Virenschutz usw. (außer das Übliche auf dem Client).

Aber mir ist gestern auch aufgefallen, dass ein apt upgrade Probleme hatte, vom eingetragenen OPSI-Repository was zu ziehen. Vielleicht stand ja irgendwo eine Kuh auf dem Internet-Gleis ... :D

Gut, dann danke allen für die Unterstützung und schöne Grüße
kinzi

kinzi
Beiträge: 99
Registriert: 27 Okt 2010, 11:38

Re: GELÖST: Configed in Downloads kaputt

Beitragvon kinzi » 24 Okt 2019, 09:55

Eine mitgelieferte JRE wird nur auf den Rechner kopiert, wenn das Property "select_java_runtime" entsprechend gesetzt ist. Und wenn es "system_java_runtime" oder auf "opsi_java_product" gesetzt ist, landet gar nichts auf dem Rechner.

Das stimmt leider nicht - gerade ausprobiert. Das Setup-Script dürfte fehlerhaft sein, es wird in "setup32.ins" das Property "select_java_variant" abgefragt ...

Code: Alles auswählen

Set $JavaRuntimeSelection$ = GetProductProperty( "select_java_variant", $javaBundleInfo$)

... dieses existiert aber gar nicht, sondern es heißt ...

Code: Alles auswählen

select__java_runtime"select__java_runtime   [system_java_runtime]

... noch dazu mit zwei(sic!) Underscores, siehe auch das Log:

Code: Alles auswählen

(772)     [6] [Okt 24 09:16:22:047] [opsi-configed] Set  $javaCurrentBundle64BitPropertyValue$ = "Bundled Java current version (64 Bit)"
(773)     [6] [Okt 24 09:16:22:048] [opsi-configed]   The value of the variable "$javaCurrentBundle64BitPropertyValue$" is now: "Bundled Java current version (64 Bit)"
(774)     [6] [Okt 24 09:16:22:050] [opsi-configed] Set  $JavaRuntimeSelection$ = GetProductProperty( "select_java_variant", $javaBundleInfo$)
[b](775)     [4] [Okt 24 09:16:22:051] [opsi-configed] Property not existing in GetProductProperty - using default
(776)     [6] [Okt 24 09:16:22:051] [opsi-configed]   The value of the variable "$JavaRuntimeSelection$" is now: "jre_32bit_1.8.0_171_OR_jre_64bit_1.8.0_171"
[/b](777)     [6] [Okt 24 09:16:22:052] [opsi-configed] Set  $RequiredOpsiJavaProduct$ = GetProductProperty( "java_productname_if_required", "")

Da solltet ihr glaube ich nochmals nachbessern.

Und wenn ein JRE für den configed bereitgestellt wird, wird es gerade nicht "installiert", d.h. nur mit relativer Verknüpfung für den configed verwendet und sonst nirgends angeboten. D.h. systemweit sollte man nichts davon bemerken.

Es ist dann jedenfalls auf dem Rechner vorhanden und wird zumindest vom configed verwendet (und damit gestartet/geladen). Und das ist keine gute Idee, finde ich, auch wenn alles Welt das jetzt wegen Oracles idiotischer Lizenzpolitik so zu machen scheint. Man hat dann wohl bald dutzende verschiedene Runtimes auf seinem Rechner, was Platz frisst und weder der Übersicht noch der Security dient, weil patchen wird die dann wohl genau niemand.

Schlauer wäre es meiner Meinung nach, eine angepasste, supportete Runtime z. B. von Zulu als OPSI-Standard (eigenes Paket) zu verwenden. Da könntet ihr neue Maßstäbe setzen. ;)

Gruß
kinzi