office2019

Benutzeravatar
gprade
Beiträge: 24
Registriert: 08 Apr 2016, 18:02
Kontaktdaten:

office2019

Beitragvon gprade » 23 Apr 2019, 20:52

Hallo zusammen,

das Paket office2019_16.0.9029.2253-5.opsi unter https://download.uib.de/opsi4.1/contribute/localboot/ funktioniert nicht.
Man soll den Inhalt von c:\preload in den Ordner preload kopieren. (Wir mussten zwar den Download über Umwege manchen) Aber wenn wir die Dateien und Verzeichnisse entsprechend dorthin kopieren und das Paket auf setup setzen, startet das Office Setup und bricht ab mit dem Fehler, dass der Download nicht gelingt (was an unserer Firewall liegt und gewollt ist. Deswegen wollen wir ja die Dateien vorher herunter laden und mit opsi verteilen). Danach ist der Ordner preload leer.
Kann bitte jemand eine genaue Anleitung schreiben oder uns erklären, wie man mit diesem Paket umgeht?

Liebe Grüße
Gerhard Prade

Selena Gomez
Beiträge: 1
Registriert: 24 Apr 2019, 13:56

Re: office2019

Beitragvon Selena Gomez » 24 Apr 2019, 14:03

gprade hat geschrieben:gprade hat geschrieben:
Hallo zusammen,

das Paket office2019_16.0.9029.2253-5.opsi unter https://download.uib.de/opsi4.1/contribute/localboot/ funktioniert nicht.
Kann bitte jemand eine genaue Anleitung schreiben oder uns erklären, wie man mit diesem Paket umgeht?


Was genau verstehst du nicht?

Benutzeravatar
gprade
Beiträge: 24
Registriert: 08 Apr 2016, 18:02
Kontaktdaten:

Re: office2019

Beitragvon gprade » 24 Apr 2019, 18:29

Hallo Selena,

danke für die schnelle Antwort. Es geht um folgendes.

Ich habe das Paket von https://download.uib.de/opsi4.1/contribute/localboot/ heruntergeladen,
mit opsi-package-manager -x entpackt,
dann in das Verzeichnis preload gewechselt,
dort die heruntergeladenen Dateien von Office 2019 hin kopiert (wir mussten die Dateien über einen anderen Computer herunterladen),
dann mit opsi-makepackage office2019_16.0.9029.2253-5.opsi das Paket neu gepackt
und mit opsi-package-manager -i office_2019_16.0.9029.2253-7.opsi -d depotserver.unseredomain.local installiert.

Anschließend ist das Paket auf dem Depotserver im repository vorhanden mit der richtigen Größe (ca. 3,3 GB)
aber im ......\depot\office2019\preload ist nichts drin.

Selbst wenn wir das preload Verzeichnis manuel füllen und die Dateien dort hin kopieren (mit anschließendem opsi-setup --set-rights) und das Paket für einen Testclient auf setup setzen, ist nach dem Starten der Installation auf dem Client, welche mit einer Fehlermeldung abbricht, das Verzeichnis preload wieder leer. Dazwischen versucht das Office Setup einen Download, der scheitert, weil wir die Firewall so konfiguriert haben, dass keine automatischen Updates von Microsoft laufen sollen. Gerade deswegen wollen wir Office 2019 ja offline mit opsi verteilen.

Ich verstehe nicht, ob wir in irgendwelchen Konfigurationsdateien etwas anpassen müssen,
ob, wir Office 2019 als 32bit und als 64bit verteilen können,
wo wir unseren Lizenzschlüssel eintragen,
ob wir wie ob beschrieben richtig vorgehen,
wo der Fehler liegen soll
und warum das preload Verzeichnis ständig leer ist.

Liebe Grüße
Gerhard Prade

Benutzeravatar
gprade
Beiträge: 24
Registriert: 08 Apr 2016, 18:02
Kontaktdaten:

Re: office2019

Beitragvon gprade » 25 Apr 2019, 08:10

... und ob wir über opsi auswählen können, welche Teile von Office installiert werden sollen. Aber wahrscheinlich müssen dazu die Dateien noch angepasst werden.

larsg
Beiträge: 227
Registriert: 16 Dez 2014, 18:06

Re: office2019

Beitragvon larsg » 04 Sep 2019, 08:43

Edit:
Ok, du hast offenbar ein Problem in dem Paket was du auf dem Depotserver bereitstellst.
Poste bitte mal untereinander die genauen Befehle die du ausführst.

gprade hat geschrieben:Ich verstehe nicht, ob wir in irgendwelchen Konfigurationsdateien etwas anpassen müssen,
ob, wir Office 2019 als 32bit und als 64bit verteilen können,
wo wir unseren Lizenzschlüssel eintragen,
ob wir wie ob beschrieben richtig vorgehen,
wo der Fehler liegen soll
und warum das preload Verzeichnis ständig leer ist.
und ob wir über opsi auswählen können, welche Teile von Office installiert werden sollen. Aber wahrscheinlich müssen dazu die Dateien noch angepasst werden.


Ob 32Bit oder 64Bit hängt auch maßgeblich vom Paket ab, wenn nichts dabei steht nehme ich mal an beides geht. Obwohl 64Bit Office in aller Regel nicht zu empfehlen ist.

Für den Lizenzschlüssel und Auswahl der zu installierenden Komponenten gibt es eine Konfigurationsdatei, die dem Setup via Parameter /configure angegeben wird.
Hier werden sie geholfen: https://docs.microsoft.com/de-de/deploy ... 019/deploy

Beides sollte man als Property definieren, dann kann man die benötigten Werte im ConfigEd auswählen/eintragen und so die Konfigurationsdatei vor der Installation zur Laufzeit ergänzen.