SELinux im Modus "enforced"

test
Beiträge: 30
Registriert: 17 Mai 2010, 11:45

SELinux im Modus "enforced"

Beitragvon test » 25 Aug 2020, 19:29

Habe ein deaktiviertes SELinux auf dem Opsi Server auf "enforcing" gesetzt. Danach konnte ein Paket nicht installiert werden, weil Dateien im Opsi-Depot von SELinux blockiert wurden. Das Problem konnte hiermit behoben werden:

Code: Alles auswählen

semanage fcontext -a -t samba_share_t "/var/lib/opsi/depot(/.*)?"
restorecon -R -v /var/lib/opsi/depot

Habe jetzt noch eine Frage: Sind noch andere Nebenwirkungen von SELinux im Modus "enforcing" bekannt?

Benutzeravatar
SisterOfMercy
Beiträge: 1147
Registriert: 22 Jun 2012, 19:18

Re: SELinux im Modus "enforced"

Beitragvon SisterOfMercy » 14 Sep 2020, 12:17

test hat geschrieben:Habe jetzt noch eine Frage: Sind noch andere Nebenwirkungen von SELinux im Modus "enforcing" bekannt?


I created a policy for tftp. But I have not looked into the sebools, which are at least available for samba.
Bitte schreiben Sie Deutsch, when I'm responding in the German-speaking part of the forum!