Möglichkeiten von vhd-reset Erweiterung

bademeister
Beiträge: 124
Registriert: 28 Feb 2014, 10:21

Möglichkeiten von vhd-reset Erweiterung

Beitragvon bademeister » 19 Apr 2018, 16:45

Hallo zusammen,

nach meinem Gespräch mit Karsten Köpke, kam die Bitte auf, einen Thread im Forum zu eröffnen, um die Möglichkeiten, Einsatzzwecke etc. von der vhd-reset Erweiterung zu diskutieren.

Wir haben hier den Anwendungsfall, dass wir einen Schulungsraum gerne mit verschiedenen Presets an Software bespielen möchten.
D.h.
  1. Preset 1: Software A, Software B
  2. Preset 2: Software C, Software D
  3. Preset 3: Software B, Software D

Dies wird aktuell vom vhd-reset noch nicht unterstützt. Unsere Lösung wird voraussichtlich das local-image sein. Der Overhead hierbei ist aber natürlich größer.

Gibt es weitere Möglichkeiten? Einsatzfelder?

Viele Grüße,
Felix

Benutzeravatar
d.oertel
Beiträge: 3242
Registriert: 04 Jun 2008, 14:27

Re: Möglichkeiten von vhd-reset Erweiterung

Beitragvon d.oertel » 07 Mai 2018, 17:04

Hi,

Danke für die Vorschläge.

Wer hätte denn gern etwas ähnliches ?
Hat jemand eine Vision wie die unterschiedlichen parallelen Versionen im opsi-Management interface gepflegt werden sollen ?

Beim opsi-local-image git es ja auch mehrere Versionen. Aber hier ist definitiv nur eine aktiv. D.h. es ist klar und nachvollziehbar welche Version gerade behandelt wird.

Auch abenteuerliche Vorschläge werden entgegengenommen ;-)

gruß
d.oertel
opsi support - uib gmbh

For productive opsi installations we recommend support contracts.
http://www.uib.de
http://www.opsi.org

ewimar
Beiträge: 1
Registriert: 10 Aug 2018, 10:19

Re: Möglichkeiten von vhd-reset Erweiterung

Beitragvon ewimar » 10 Aug 2018, 11:27

Hallo,

ich hätte gerne was ähnliches:

In Schulen wäre ein "beim nächsten Boot ist alles wieder gut" -Tool ganz nett.
Dazu müsste ich das Produkt "opsi-vhd-control" auf "always" setzen können, OHNE in eine Endlosschleife zu geraten.

BESSER: Ein zusätzliches Produkt, welches ohne den Reboot ins WindowsPE auskommen würde. Das wäre deutlich schneller.
Man müsste bei jedem Boot einfach eine neue leere snapshot<x>.vhdx-Datei anlegen und im Bootmenü für den nächsten Start eintragen (z.B. alternierend snapshot1.vhdx und snapshot2.vhdx anlegen bzw. durch eine leere Datei ersetzen).
Vorschlag: Nennen Sie das Produkt dann "opsi-vhd-sheriff" und es wird in Schulen ein Bestseller ;)

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
n.wenselowski
Beiträge: 2772
Registriert: 04 Apr 2013, 12:15

Re: Möglichkeiten von vhd-reset Erweiterung

Beitragvon n.wenselowski » 10 Aug 2018, 15:47

Hallo Martin,

danke für das Feedback. Die Idee eines ständigen Zurücksetzens habe ich intern als Verbesserungsvorschlag aufgenommen.

Ob sich die Vermeidung des Boot ins WinPE so umsetzen lässt müsste sich Detlef mal anschauen. Ich kann mir vorstellen, dass es vorher noch einer Anpassung bedarf, damit sowas technisch umsetzbar ist.

Wenn wir einen so schmissigen Namen haben, dann brauchen wir aber auch mindestens ein so flottes Logo ;)


Gruß

Niko
Kein Support per DM!
_________________________
opsi support - uib gmbh
For productive opsi installations we recommend support contracts.