"Initializing please wait..." PackageBuilder

Moderator: pandel

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon pandel » 09 Nov 2017, 13:23

Guten Mittag auch!

Das ist einfach total merkwürdig. Wir haben hier nur WIndows 7 x64 Enterprise Maschinen rumstehen und da kann ich das einfach beliebig installieren und gut. Ich hab's auch noch von niemand anderem gehört, weswegen mich das total wundert. Deine fehlende msvcr100.dll deutet aber auf Visual C++ aus Visual Studio 2010 / .NET 4.0 hin, weswegen ich mich gerade fragen, ob das evtl. eine Vorbedingung ist, die mir nicht bewusst war, weil das sowieso auf jeder Kiste drauf ist, zumindest .NET. Wenn das so sei sollte, dann muss ich den Installer neu überdenken, damit in einem solchen Fall erst die Abhängigkeit installiert wird und dann erst der oPB... puh.

Mal sehen, was bei deinen Tests herauskommt. Ich bin dir allerdings für jeden Hinweis absolut dankbar ;) !

Lieber Gruß
Holger

danielalpha007
Beiträge: 64
Registriert: 22 Jan 2017, 22:39

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon danielalpha007 » 09 Nov 2017, 13:50

pandel hat geschrieben:Guten Mittag auch!

Das ist einfach total merkwürdig. Wir haben hier nur WIndows 7 x64 Enterprise Maschinen rumstehen und da kann ich das einfach beliebig installieren und gut. Ich hab's auch noch von niemand anderem gehört, weswegen mich das total wundert. Deine fehlende msvcr100.dll deutet aber auf Visual C++ aus Visual Studio 2010 / .NET 4.0 hin, weswegen ich mich gerade fragen, ob das evtl. eine Vorbedingung ist, die mir nicht bewusst war, weil das sowieso auf jeder Kiste drauf ist, zumindest .NET. Wenn das so sei sollte, dann muss ich den Installer neu überdenken, damit in einem solchen Fall erst die Abhängigkeit installiert wird und dann erst der oPB... puh.

Mal sehen, was bei deinen Tests herauskommt. Ich bin dir allerdings für jeden Hinweis absolut dankbar ;) !

Lieber Gruß
Holger


Hey Holger, Danke für deine schnelle Reaktion, gern halte ich dich auf dem Laufenden.
Ich habe nun manuell das Visual C++ 2010 x64(...) installiert. Auch das Framework 4.5.2 habe ich installiert, auf Deutsch. So wie es gerade aussieht, bleibt der immer noch hängen.
Die Updates auf der VM sind noch nicht installiert, gibt es weitere Abhängigkeiten ?

LG
Zuletzt geändert von danielalpha007 am 09 Nov 2017, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon pandel » 09 Nov 2017, 14:03

Unabhängigkeiten gibt es jede Menge :lol: ...

Neee, Spaß beiseite. Eigentlich weiß ich tatsächlich von keiner einzigen Abhängigkeit. Seit ich den oPB ausliefer tue ich das immer auf die gleiche Weise und habe bis dato noch nie gehört, dass irgendwas fehlt. Ich bin echt ratlos, vor allem, weil ich nicht weiß, wie ich testen soll, was da fehlen könnte... :?

danielalpha007
Beiträge: 64
Registriert: 22 Jan 2017, 22:39

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon danielalpha007 » 09 Nov 2017, 14:09

pandel hat geschrieben:Unabhängigkeiten gibt es jede Menge :lol: ...

Neee, Spaß beiseite. Eigentlich weiß ich tatsächlich von keiner einzigen Abhängigkeit. Seit ich den oPB ausliefer tue ich das immer auf die gleiche Weise und habe bis dato noch nie gehört, dass irgendwas fehlt. Ich bin echt ratlos, vor allem, weil ich nicht weiß, wie ich testen soll, was da fehlen könnte... :?


Haste mich ertappt :lol:

mh. Ich bin gerade etwas Ratlos. Ich denke die Windows Updates werden das auch nicht beheben, bei der anderen VM ist es genau dasselbe Problem. Vielleicht sollte ich das noch einmal unter Windows 10 Probieren ?

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon pandel » 09 Nov 2017, 14:32

Tja, ich hab es zuhause in einer kleinen Testumgebung auf einem Laptop unter Windows 10 x64 Pro, da geht's auch...

Was du mal machen könntest wäre, die C:\Users\<username>\AppData\Roaming\opsiPackageBuilder\config-new.ini zu löschen und den oPB dann zu starten. Er muss dann eine Default-Konfig anlegen, feststellen, dass er keine Serververbindung hat und ansonsten die Füße still halten (außer, dass er vielleicht nach Updates sucht, aber auch da gibt es einen Timeout).

Hintergrund ist, dass ich eine separate DLL mitliefere, die selbst komiliert ist und die dafür sorgt, dass ich aus der ansonsten unter Python entwickelten Anwendung sehr easy ein Laufwerk mounten und unmounten kann. Ich will es nicht beschwören, aber möglicherweise könnte das Laden dieser DLL irgendwas damit zu tun haben, obwohl da VIsual C++ 8 zum Einsatz kam...

danielalpha007
Beiträge: 64
Registriert: 22 Jan 2017, 22:39

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon danielalpha007 » 09 Nov 2017, 15:23

pandel hat geschrieben:Tja, ich hab es zuhause in einer kleinen Testumgebung auf einem Laptop unter Windows 10 x64 Pro, da geht's auch...

Was du mal machen könntest wäre, die C:\Users\<username>\AppData\Roaming\opsiPackageBuilder\config-new.ini zu löschen und den oPB dann zu starten. Er muss dann eine Default-Konfig anlegen, feststellen, dass er keine Serververbindung hat und ansonsten die Füße still halten (außer, dass er vielleicht nach Updates sucht, aber auch da gibt es einen Timeout).

Hintergrund ist, dass ich eine separate DLL mitliefere, die selbst komiliert ist und die dafür sorgt, dass ich aus der ansonsten unter Python entwickelten Anwendung sehr easy ein Laufwerk mounten und unmounten kann. Ich will es nicht beschwören, aber möglicherweise könnte das Laden dieser DLL irgendwas damit zu tun haben, obwohl da VIsual C++ 8 zum Einsatz kam...


Hey, ich habe nun den PB unter Windows 10 zum laufen gebracht. C++ 2010 hat gefehlt.
Ich habe auch heraus gefunden, dass ich manuell den Package Builder über den Setup Detektor starten kann. Jetzt muss ich nur austüfteln wie ich das Setup und den Transfer der Lizenz unter einen Hut bekomme :P

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon pandel » 09 Nov 2017, 17:04

GEILLOOOOOO!!!!

Dann muss ich mal überlegen, ob ich das C++ Runtime Paket mit verteile oder zumindest im Installer eine Abhängigkeit einbaue, die das fehlende Paket zum Download anbietet. Ist ja spannend, dass das bis dato niemandem aufgefallen ist oder zumindest niemand sich beschwert hat.

Danke vielmals für dein Mühe!

Aber äh... Setup, Transfer der Lizenz? What?

danielalpha007
Beiträge: 64
Registriert: 22 Jan 2017, 22:39

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon danielalpha007 » 09 Nov 2017, 17:18

pandel hat geschrieben:GEILLOOOOOO!!!!

Dann muss ich mal überlegen, ob ich das C++ Runtime Paket mit verteile oder zumindest im Installer eine Abhängigkeit einbaue, die das fehlende Paket zum Download anbietet. Ist ja spannend, dass das bis dato niemandem aufgefallen ist oder zumindest niemand sich beschwert hat.

Danke vielmals für dein Mühe!

Aber äh... Setup, Transfer der Lizenz? What?


Ja, das ist eine etwas andere Geschichte, ich werde wohl mit AutoIT ein paar Stunden hantieren müssen. Turbomed hat eine ziemlich langwierige Routine und danach muss noch per Hand eine Lizenzdatei in den Installationsordner verschoben werden, aber das kriege ich schon hin :P

Danke für deine Hilfe,

MfG

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon pandel » 09 Nov 2017, 17:23

Ah ok! Wenn du im oPB den Scripteditor startest, kannste natürlich auch einfach über den Startmenüeintrag, dann findest auf der rechten Seite einige Codeschnippsel für opsi Scripte. Vielleicht findest du da was passendes, so dass du da nicht noch Autoit mit einfummeln musst ;)

Ansonsten, allzeit gute Fa... äh Installation!

Lieber Gruß
Holger

danielalpha007
Beiträge: 64
Registriert: 22 Jan 2017, 22:39

Re: "Initializing please wait..." PackageBuilder

Beitragvon danielalpha007 » 09 Nov 2017, 17:26

pandel hat geschrieben:Ah ok! Wenn du im oPB den Scripteditor startest, kannste natürlich auch einfach über den Startmenüeintrag, dann findest auf der rechten Seite einige Codeschnippsel für opsi Scripte. Vielleicht findest du da was passendes, so dass du da nicht noch Autoit mit einfummeln musst ;)

Ansonsten, allzeit gute Fa... äh Installation!

Lieber Gruß
Holger


Danke für den Tipp, ich werde dran denken!!

LG


Zurück zu „OPSI PackageBuilder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast