Feature Request: Befehl beim speichern

Moderator: pandel

dark alex
Beiträge: 255
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon dark alex » 05 Sep 2016, 11:16

Moin!

Könnte man evtl einen Befehl einbauen, der am Server per SSH ausgeführt wird, wenn man auf Speichern klickt?
Ich würde das gern für 'ne Versionierung verwenden :)

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon pandel » 05 Sep 2016, 11:34

Moin!

Prinzipiell ja. Es kann nur, je nach Befehl, etwas trickreich sein, wie er via SSH ausgeführt werden muss. Ich verwende intern 3 verschiedene Arten der SSH Verbindung, damit die verwendeten Befehle alle das tun, was sie sollen...

Was willst du denn noch ausführen?

Lg
Holger

dark alex
Beiträge: 255
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon dark alex » 05 Sep 2016, 11:41

Ich bin aktuell noch etwas hin und her gerissen ob ich pro Applikation ein Repo anlege (aufwändig) oder eines für alles (einfach)
Ich will im Prinzip folgendes ausführen:

cd /pfad/zum/devordner/ && git add . && git commit -am "OPSI Package Builder Save" && git push


Wobei mir gerade kommt dass das beim schließen des Projektes (oder des Builders) noch viel sinnvoller wäre...
Und kannst du mir evtl irgendwie die Package ID als Variable bereitstellen?
Also idealerweise sowas:

Code: Alles auswählen

cd /pfad/zum/devordner/ && git add . && git commit -am "Änderungen in #PackageID#" && git push


Eine Rückmeldung brauche ich nicht unbedingt... (Statuscode)

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon pandel » 06 Sep 2016, 16:37

Da muss ich drüber nachdenken, denn das ist ja schon eine etwas erweiterte Änderung. Grundsätzlich finde ich die Idee total gut, sowas via git zu versionieren. Ich muss nur mal überlegen, an welcher Stelle genau soetwas im Programmablauf sinnvoll zu hinterlegen ist.

Wird was dauern, ist aber vorgemerkt. Und ich denke, es würden sich diverse Paketwerte als Variablen rauswerfen lassen, denn wenn ich den Befehlsstring eh noch parsen muss, kann ich auch ein paar Variablen mitgeben...

dark alex
Beiträge: 255
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon dark alex » 09 Sep 2016, 11:24

Oder du integrierst git gleich im Client...
Ich würde trotzdem den "git" Befehl am Server nutzen, aber dein Tool z.B. beim Erstellen eines neuen Projekts gleich "git init" ausführen lassen.
Man brächte da dann noch ein (optionales) Feld, in dme man den remote repository-Pfad angeben kann. gibt man keines an, wird eben nur lokal ein repo aufgebaut, gibt man eines an, wird beim Schließen des Projekts immer gepusht. Außerdem würde ich vor jeder Ausführung eines GIT-Befehls im OPB immer noch folgendes ausführen:

Code: Alles auswählen

git config --global user.name "Name aus den Einstellungen des OPB"
git config --global user.email "E-Mail aus den Einstellungen des OPB"


Und dann folgende "Hooks" (* am Anfang der Zeile bedeutet nur, wenn ein remote angebeben wurde):
New Project:

Code: Alles auswählen

git init
*git remote add origin <HierDieRemoteURL>
*git pull


Save:

Code: Alles auswählen

git add .
git commit -am "Packaged <ProjectName> <VersionName> (<VersionID>)\n<Latest ChangeLog>"

(Hab's mir anders überlegt, weil so geht's noch genialer :p )

Install:

Code: Alles auswählen

git tag opb-version-<VersionID>


Close:

Code: Alles auswählen

*git push --follow-tags -f

-f ist hier nötig, um Tags überschreiben zu können

Oder so...
Das wäre die Eierlegende WollMilchSau

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon pandel » 09 Sep 2016, 12:11

Nee is klar :mrgreen:

Spinnen wir das Rad mal weiter, dann müsste ich:

(Variante A)

- eine neue Konfigdatei erzeugen, die paketbezogen abgelegt wird und die zugehörigen Repo-Einstellungen des Pakets beinhaltet, etc.
- das so allgemein stricken, dass neben git auch mercurial, svn, etc. theoretisch machbar wären
- ständig testen, ob es noch geht, ob beim VCS Änderungen vorgenommen wurden, die mir da Stress machen
- die Verantwortung übernehmen für den Fall, dass da irgendwas im VCS kaputtgeschossen wurde, weil ...
- ...

ODER:

Variante (B)

ich baue eine gaaanz allgemeine Form von Script-Option (ggf. aber auch hier paketbezogen), in der man seine eigenen Befehle definieren kann (natürlich mit Übergabe div. paketbezogener Variablen), die dann als Bash-Script direkt am Server abgefeuert werden - beim Speichern oder Schließen oder Build oder Install oder oder oder oder ...

Mir gefällt (B) besser, da deutlich flexibler und weniger gefährlich :lol: ...

dark alex
Beiträge: 255
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon dark alex » 09 Sep 2016, 12:15

zu A) Es gibt da ein magisches Wort (na gut, zwei) "Experimental Feature" :D

zu B) Wenn du ein custom script mit allen genannten variablen für jede der genannten aktoinen baust kommt das aufs gleiche raus :mrgreen:

//Edit:
Übrigens ich glaube die Welt entwickelt sich sehr stark zu git. Mercurial sehe ich fast nie mehr und SVN ist mir auch schon lang nicht mehr untergekommen. Verwendet Sourceforge noch aber sonst...?

Und da man eh je Paket ein Repo erzeugen würde, sollte git kein Problem darstellen.
Außerdem hat git den unglaublichen Vorteil, ohne Remote vollumfänglich arbeiten zu können.
Du hättest also eine Lösung, wo sich keiner rausreden kann von wegen wir haben aber nicht x sondern y :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ja klar wie gesgat war die Eierlegende Wollmilchsau. :lol:

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon pandel » 09 Sep 2016, 12:54

zu "zu (A)": ich bin noch nicht bereit dazu, die Nacht dazu zu nehmen, der Tag hat ja nur 24 Stunden :mrgreen: :mrgreen: :lol:

zu "zu (B)": da glaube ich wirklich, daß das einfacher sein dürfte, ich werde mir das wirklich mal durch den Kopf gehen lassen...

Ohne Frage, ich bin auch ein absoluter Git Fan! Trotzdem musste ich mich jetzt wegen Bitbucket mal mit Mercurial rumschlagen... geht auch, funktioniert offensichtlich gut, ist aber nicht meine Welt.
Trotzdem würde ich da die Türen offen halten wollen, wenn ich das gem. (A) lösen wollte...

dark alex
Beiträge: 255
Registriert: 11 Mär 2015, 10:09

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon dark alex » 03 Feb 2017, 09:04

na? :p

pandel
Beiträge: 560
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: Feature Request: Befehl beim speichern

Beitragvon pandel » 03 Feb 2017, 11:19

na? :P

[ot]

Im Ernst: Hauskauf, Umzug, Renovierung, Weihnachten, Sylvester, ein Arbeitskollege weniger und dadurch Umverteilung der Aufgaben = Mehrarbeit, 'n paar weitere Dinge die dich nix angehen ;) - Nope!

=> Ich hab keine Zeit dafür! Und hier hat auch noch kein anderer so ein Feature angefragt :roll:
[/ot]


Zurück zu „OPSI PackageBuilder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast