Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Moderator: pandel

n.kriesel
Beiträge: 5
Registriert: 06 Jul 2017, 10:43

Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon n.kriesel » 17 Aug 2018, 10:54

Hallo liebe Community,

beim Paketbau mittels oPB erhalte ich die im Betreff genannte Fehlermeldung. Das SSH-Log zeigt folgende Fehlerausgabe:

- oPB.core.processing.OpsiProcessing - SSH - 39.71% [==================== ]
- oPB.core.processing.OpsiProcessing - SSH - info: Exit code: 1
- oPB.core.processing.OpsiProcessing - ERROR - error: uninstall.opsiscript
- oPB.core.processing.OpsiProcessing - SSHINFO - Removing process running marker file
- oPB.controller.main.MainWindowController - DEBUG - Exitcode after job processing: 30

Beim manuellen Ausführen von makeproductfile -vv im Produktverzeichnis unter /home/opsiproducts/ erhalte ich folgende Fehlerausgabe:

pigz: write error code 28
pigz: abort: write error on <stdout>
/bin/tar: -: Cannot write: Broken pipe
/bin/tar: Error is not recoverable: exiting now

Verbundener opsi-Server ist Version 4.0.7.17, oPB ist v8.3.2.
Beim zu schnürenden Paket handelt es sich um eine Office-Installation, welche die Installationsdaten für 2010-2016 in 32 und 64-bit enthält und demzufolge einen gewissen Umfang besitzt (4,6G).

Kann mir möglicherweise jemand helfen, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

Freundliche Grüße
Nico Kriesel

uncle_scrooge
Beiträge: 485
Registriert: 21 Feb 2012, 12:03
Wohnort: Mainz

Re: Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon uncle_scrooge » 17 Aug 2018, 14:43

Plattenplatz?
df -h sollte Auskunft geben.

n.kriesel
Beiträge: 5
Registriert: 06 Jul 2017, 10:43

Re: Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon n.kriesel » 17 Aug 2018, 19:35

Die Platten der VM wurden erst vor Kurzem erweitert, sodass ausreichend Plattenplatz zur Verfügung steht (bin gerade nicht im Büro zur Prüfung). Es stehen mindestens 20G zur Verfügung, sowohl auf workbench, als auch auf depot.

n.kriesel
Beiträge: 5
Registriert: 06 Jul 2017, 10:43

Re: Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon n.kriesel » 20 Aug 2018, 12:06

Die Ausgabe von df -h:

/dev/sda1 6.5G 4.9G 1.3G 80% /
tmpfs 2.0G 0 2.0G 0% /dev/shm
tmpfs 5.0M 0 5.0M 0% /run/lock
tmpfs 2.0G 0 2.0G 0% /sys/fs/cgroup
/dev/sdc1 50G 27G 21G 57% /home/opsiproducts
/dev/sda2 4.3G 2.3G 1.8G 57% /var
/dev/sdb1 128G 70G 54G 57% /var/lib/opsi

Benutzeravatar
wolfbardo
Beiträge: 1080
Registriert: 01 Jul 2008, 12:10

Re: Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon wolfbardo » 20 Aug 2018, 13:20

Code: Alles auswählen

opsi-package-manager
entpackt standardmaessig in



Wenn das nicht gross genug ist, dann mit

Code: Alles auswählen

opsi-package-manager -t <tempory directory for package install
>


verwenden .

Gruss
Bardo Wolf


opsi workshops in Mainz

Basis 27.-30.8.2018

Paketierung: Vertiefung 06.-07.9.2018

Basis 24.-27.9.2018

Basis 5.-8.11.2018

Paketierung: Einführung13.-14.11.2018

Basis 3.-6.12.2018


opsi support by uib gmbh

http://www.uib.de

uncle_scrooge
Beiträge: 485
Registriert: 21 Feb 2012, 12:03
Wohnort: Mainz

Re: Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon uncle_scrooge » 20 Aug 2018, 14:56

Mist! War Bardo Wolf schneller.
Aber zumindest kommt die Aussage jetzt aus berufenem Munde.

n.kriesel
Beiträge: 5
Registriert: 06 Jul 2017, 10:43

[Gelöst] Re: Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon n.kriesel » 20 Aug 2018, 21:15

Vielen Dank, Herr Wolf, indem das Verzeichnis mit der Option angepasst wurde, konnte erfolgreich gepackt und installiert werden, allerdings kam es im Anschluss der Paketierung zu Rechteproblemen, die mit

Code: Alles auswählen

opsi-set-rights
korrigiert werden mussten. Eine letzte Frage: lässt sich das Standardverhalten für das tmp-Verzeichnis global ändern und wenn ja, in welcher config? Ich bitte um Verzeihung, wenn sich das durch simples Nachlesen aus dem getting-started oder einer anderen Doku ergibt.
Freundliche Grüße und vielen Dank für die Unterstützung an alle Beteiligten!
Nico Kriesel

pandel
Beiträge: 640
Registriert: 25 Jan 2013, 16:47

Re: Paketbau läuft: Unspezifizierter Fehler aufgetreten

Beitragvon pandel » 21 Aug 2018, 16:48

@n.kriesel

Eine letzte Frage: lässt sich das Standardverhalten für das tmp-Verzeichnis global ändern und wenn ja, in welcher config? Ich bitte um Verzeihung, wenn sich das durch simples Nachlesen aus dem getting-started oder einer anderen Doku ergibt.


Wenn es um das "Standardverhalten" des oPB geht, dann kann die Option -t, sofern die erweiterten Depotfunktionen nicht genutzt werden, in den Einstellungen ergänzt werden. Sollte das bei eingeschalteten, erweiterten Depotfunktionen nötig sein, muss ich das programmtechnisch anpassen und einen entsprechenden Einstellungsparameter vorsehen.

Ich würde aber in einem solchen Fall lieber dem /tmp Ordner eine eigene Partition bzw. Platte spendieren. Das erhält das Standardverhalten der opsi-Tools und bleibt damit auch jederzeit erweiterbar. So kann man auch in keinem Fall vergessen, solche Sonderparameter nutzen zu müssen.

Just my2c...