Seite 1 von 3

opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 20 Nov 2017, 17:54
von n.wenselowski
Sehr geehrter opsi-Anwenderinnen und -Anwender,

wir sind erfreut die Verfügbarkeit von opsi 4.1-Paketen zu Testzwecken bekannt zu geben!

Dies ist die erste Veröffentlichung in der opsi 4.1-Reihe.
Sie bringt viele Veränderungen auf der opsi Serverseite mit und wird die Basis für weitere Entwicklung werden.

Schwerpunkte dieser Freigabe sind:
  • Neuer TFTPD: opsi-tftp-hpa
  • Neues Werkzeug: opsi-package-updater
  • Konfigurierbarer Pfad der Workbench
  • opsi-makeproductfile wurde umbenannt zu opsi-makepackage
  • opsi-depotserver wurde umbenannt zu opsi-server
  • Geänderte Standardeinstellungen
  • systemd als einziges unterstütztes Init-System
  • Python 2.7 wird vorausgesetzt

Weitere Informationen über die Änderungen können in den Release Notes gefunden werden.
Diese enthalten außerdem einen Migrationsleitfaden.
Das Getting Started sowie das Handbuch wurden ebenfalls aktualisiert.

Dokumentation:

Wir sind sehr an Feedback zu diesem Release interessiert!


Mit freundlichen Grüßen

Niko Wenselowski

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 24 Nov 2017, 13:45
von Konstantin
Hallo,

leider stockt die Installation auf einer Ubuntu 16.04.3 LTS bei der "opsi-bootimage"-Einrichtung.
...
notBefore=Nov 24 12:23:46 2017 GMT
notAfter=Aug 20 12:23:46 2020 GMT
SHA1 Fingerprint=9B:26:6C:77:64:97:F5:DF:F5:68:1F:8E:AE:EC:77:42:1E:BD:71:D0
opsi-linux-bootimage (20171114-1) wird eingerichtet ...
link default is broken or non existing
linking default to default.menu

...Ab hier geht nicht mehr weiter.

Die Installation mit STRG+C abzubrechen funktioniert nicht.

Gruß
Konstatin

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 24 Nov 2017, 14:06
von m.radtke
Hi Konstantin,

installierst Du opsi 4.1 auf einem nackten System oder auf einem bestehenden?
Wenn bestehend: ist /tftpboot/linux/pxelinux.cfgdefault ein Link oder eine Datei?

EDIT:
Ich habe mal eben beides durchgespielt. In beiden Fällen funktioniert die Installation auf meinen Testservern.
Wie lange hast du gewartet?
Kannst du ausschliessen das es an Plattenperformance liegt?

EDIT2:
Beim dritten "Versuch" habe ich jetzt auch so einen Hänger

Gruß
Mathias

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 24 Nov 2017, 15:08
von Konstantin
Hi,

die Installation läuft auf einem nackten frisch-installierten Ubuntu-System, extra zwecks opsi4.1-Test eingerichtet.


Gruß
Konstantin

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 24 Nov 2017, 15:20
von m.radtke
Hi Konstantin,

kannst Du es noch ein mal versuchen und Feedback geben ob es geklappt hat?
Wir haben hier in unserer Testumgebung keinerlei Fehler bei einem nacktem System sehen können.

Falls es nochmals auftritt schau doch mal was in /Var/log/apt/term..log und history.log steht.

Danke im Voraus

Gruß
Mathias

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 24 Nov 2017, 19:04
von SirTux
Ich hatte beim opsi-Update unter UCS. 4.2 keine Probleme. Lediglich auf dem Depotserver mußte ich nach dem Join-Script Samba noch mal neustarten.

In den Upgrade-Hinweisen sollte vielleicht erwähnt werden, daß es unter UCS reicht das Join-Script auszuführen.

EDIT: Ich nehme an der der Nagios-Test UNIVENTION_OPSI muß für opsi 4.1 angepaßt werden:

Code: Alles auswählen

CRITICAL: PROCS CRITICAL: 0 processes with command name opsiconfd-guard


EDIT2: Ah ja, unter UCS wird nicht zu opsi-tftpd-hpa gewechselt. Ist das so beabsichtigt?

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 24 Nov 2017, 21:18
von SirTux
Leider habe ich dann auch ein paar größere Probleme festgestellt.

Hwaudit klappt schon mal gar nicht:

Code: Alles auswählen

ExitCode 1    Executed process ""C:\opsi.org\tmp\hwaudit\hwaudit.exe" -u "pc.top2.top1" -p "***(confidential)***" -a "https://192.168.10.29:4447" -l 3 -f "C:\opsi.org\tmp\hwaudit.log""


Außerdem habe ich dfn_tortoisesvn per on_demand installiert. Das hat zwar geklappt, allerdings wurde die Sitzung danach nicht wieder freigegeben.

EDIT: Das Hwaudit-Problem betrifft wie zu erwarten Windows und Linux. Unter Linux bleiben aber die alten Daten erhalten, unter Windows ist der Datenbestand anschließend leer.

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 25 Nov 2017, 12:41
von SirTux
Also swaudit und l-hwaudit klappt anscheinend. Die Daten wurden gestern Abend im opsi-configed wohl nicht richtig neu geladen.

Aber hwaudit funktioniert nicht. Im opsiconfd-Log gibt es folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

Execution error: global name 'objectHash' is not defined (JsonRpc.py|140)

Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 25 Nov 2017, 18:55
von SirTux
Hier noch ein paar hilfreichere Logs zu hwaudit:

Code: Alles auswählen

Nov 25 12:35:14 [debug] Starting new HTTPS connection (0) to $opsiip:4447 (HTTP.pyo|589)
Nov 25 12:35:14 [debug] Connection established to: $opsiip (HTTP.pyo|602)
Nov 25 12:35:14 [debug] Failed to get peer cert: 'NoneType' object has no attribute 'getpeercert' (HTTP.pyo|171)
Nov 25 12:35:14 [debug] Closing connection: <httplib.HTTPSConnection instance at 0x03F26788> (HTTP.pyo|516)
Nov 25 12:35:14 [debug] Content-Type: application/json;charset=utf-8, Content-Encoding:  (JSONRPC.pyo|686)
Nov 25 12:35:14 [debug2] {"id": 4, "result": null, "error": {"message": "global name 'objectHash' is not defined", "class": "NameError"}} (JSONRPC.pyo|692)
Nov 25 12:35:14 [critical] Traceback: (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      line 101 in 'processResult' in file 'OPSI\Backend\JSONRPC.pyo' (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      ==>>> global name 'objectHash' is not defined (error on server) (JSONRPC.pyo|105)
Nov 25 12:35:14 [critical] Traceback: (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      line 904 in '<module>' in file 'hwaudit.py' (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      line 891 in 'main' in file 'hwaudit.py' (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      line 1 in 'auditHardwareOnHost_updateObjects' in file '<string>' (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      line 638 in '_jsonRPC' in file 'OPSI\Backend\JSONRPC.pyo' (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      line 133 in 'execute' in file 'OPSI\Backend\JSONRPC.pyo' (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      line 124 in 'waitForResult' in file 'OPSI\Backend\Backend.pyo' (Logger.pyo|767)
Nov 25 12:35:14 [critical]      ==>>> global name 'objectHash' is not defined (error on server) (hwaudit.py|906)


Re: opsi 4.1: Veröffentlichung in Testing

Verfasst: 26 Nov 2017, 00:12
von SirTux

Code: Alles auswählen

opsi-package-updater --repo uib_linux -v update

funktioniert, aber nicht

Code: Alles auswählen

opsi-package-updater --repo repository_dfn -v update
No repositories configured, nothing to do


Die Config:

Code: Alles auswählen

# cat /etc/opsi/package-updater.repos.d/dfn.repo
[repository_dfn]
active = true
baseUrl = https://opsi.wzb.eu
dirs = .
autoInstall = false
autoUpdate = true
autoSetup = true
onlyDownload = false


EDIT: Man sollte um die Zeit keine Tests mehr machen. Es muß natürlich

Code: Alles auswählen

opsi-package-updater --repo dfn -v update

heißen.